"Wo Liebe ist, da ist Leben." Mahatma Gandhi
Neues aus Bad Hersfeld * kulturell * interessant * wissenswert*

Sportliches aus Bad Hersfeld und Umgebung

                        

Bad Hersfeld, 03. Juni 2016

Copyright: 1.FC Gershausen - Triathleten starten bereits zum sechsten Mal in Gershausen bei Kirchheim im Kreis Hersfeld-Rotenburg.

Triathleten starten bereits zum sechsten Mal in Gershausen bei Kirchheim im Kreis Hersfeld-Rotenburg.

Am 11. Juni 2016 ist es nach Monate langer Planung seitens des Vorstands und weiteren freiwilligen Helfern wieder soweit und das kleine Dorf Gershausen (Kirchheim) steht Kopf. Denn nun bereits zum sechsten Mal veranstaltet der 1. FC Gershausen wieder seinen Volkstriathlon.
Der Gershäuser Volkstriathlon ist ein Triathlon für Jedermann. Es kann Einzeln oder im Team der Wettkampf bestritten werden. Letzteres ist interessant für diejenigen, die nicht in allen Disziplinen fit sind. Der Volkstriathlon besteht aus 400 m Schwimmen, 25 km Radfahren und 5 km Laufen.  
Und wieder ist der ganze Ort auf den Beinen, um dieses Event erneut zu dem zu machen, was es in den voran gegangenen fünf Jahren war. Eine richtig familiäre Veranstaltung, wo sich die Triathlongrößen und auch die Hobbysportler, also auch jeder Sportsfreund, wohlfühlt.
Um 14.00 Uhr geht es mit dem Startschuss eines Vertreters der Gemeinde Kirchheim  am Gershäuser See los. Die Triathleten starten in mehreren Wellen, sonst wäre auf Grund der großen Teilnehmerzahl das Gedränge im See zu groß.
Nachdem die Teilnehmer den Schwimmwettkampf hinter sich haben, geht es auf die Radstrecke durch das romantische Ibratal bis kurz vor Oberaula und dann durch das Aulatal zurück nach Gershausen.
Dort findet am Sportplatz dann der zweite Wechsel vom Rad auf die Laufstrecke statt. Diese führt durch und rund um Gershausen und wieder zurück zum Sportplatz unter großem Jubel der Zuschauer zum Ziel.
Die besten Triathleten benötigten in den vergangenen Jahren für die drei Teildisziplinen knapp mehr als eine Stunde.
Nachdem alle Teilnehmer im Ziel sind, findet nach dem Duschen und Umkleiden die Siegerehrung mit anschließendem gemütlichen Beisammensein statt.
Zum ersten Mal steht für die Teilnehmer ein Massagezelt zur Verfügung, in dem sie sich professionell die Muskeln lockern lassen können.
Sowohl am See als auch am Sportplatz ist für das leibliche Wohl der Zuschauer bestens gesorgt. Alle, einschließlich der Sportler, werden mit Musik und der Moderation durch Reinhard Matthäi unterhalten und informiert.
Durch das Engagement des Vorstandes, der Spieler, Mitglieder und freiwilligen Helfer wird dieses Event hoffentlich wieder zu einer rundum gelungenen Veranstaltung, die von den Teilnehmern bisher außerordentlich gelobt wurde. Zitat: “Die können es halt.“. Dies zeigte sich auch an der großen Anzahl von „Wiederholungstätern“ sowie den Neustartern, die die Organisation und das familiäre Umfeld sehr schätzten.  
In 2015 waren insgesamt 58 Einzelstarter und 10 Teams bei diesem Wettkampf angetreten, die nicht nur aus der näheren Umgebung stammten. Die weiteste Anreise hatte ein Teilnehmer aus Bremerhaven.  
Weit mehr als 70 Helfer sind rund um den See, die Radstrecke und Laufstrecke sowie am Sportplatz im Einsatz, um für die Sicherheit, Betreuung und Verpflegung der Teilnehmer und Zuschauer Sorge zu tragen.
Anmeldungen erfolgen über die Homepage www.fcgershausen.de. Zudem können taggleich noch Anmeldungen bis ca. 12.30 Uhr entgegen genommen werden.
Wir hoffen für den kommenden Volkstriathlon am 11.06.2016 wieder auf den großen Erfolg der Vorjahre.

Bad Hersfeld, 16. Mai 2016

Die Skigemeinschaft Kreis Rotenburg veranstaltet am 11. und 12. Juni 2016 ein großes Inline-Alpinrennen in Bad Hersfeld.

Erwartet werden zwischen 100 und 150 Rennläufern aus ganz Deutschland. Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass auch in diesem Jahr die amtierenden Weltmeister/innen und Weltcupsieger/innen dabei sein werden. 

Inline-Alpin-Rennen werden ausschließlich in den Sommermonaten durchgeführt, vergleichbar mit Alpinen Slalom und Riesenslalomrennen im Winter, nur mit Renninlinern auf geteerten Straßen mit Neigungen zwischen 5 -15%.

Die noch junge Sportart besticht durch ihre Spannung und Schnelligkeit. Viele Zuschauer sind begeistert, wenn die Spitzensportler mit bis zu 70 kmh an Ihnen vorbei rasen. Die Skigemeinschaft Kreis Rotenburg hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen in diesem Sport gemacht. Einige Rennläufer haben sich bereits Plätze für die Teilnahme an Weltmeisterschaften sichern können. 

Auch den höchsten Titel im Kinderbereich konnte im vergangenen Jahr mit Flynn Thamer ein Rotenburger im Bereich des Riesenslaloms mit nach Hause bringen, im Slalom wurde der damals 12 jährige 2ter. Natürlich starten bei diesem Rennen nicht nur erfahrene Rennläufer. Die SGKR ist in der Nachwuchsförderung sehr stark engagiert und freut sich darüber, auch einige Nachwuchsfahrer ins Rennen zu schicken.

Für die jüngsten Teilnehmer wird neben dem Inline-Alpinrennen auch ein Skittyrennen veranstaltet. Hier ist in der Ebene (beim Zoll in der Leinenweberstr.) ein Geschicklichkeitsparcour aufgebaut. Die Kinder müssen zeigen, dass Sie Ihre Inlineskates beherrschen und aufgebaute Hindernisse erfolgreich überwinden.

Bad Hersfeld, 29. April 2016

Archivfoto 2015 Hintergrund die Wartburg

6. Lutherlauf geht mit Teilnehmerrekord auf die Strecke. Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen den 6. Lutherlaufs, veranstaltet durch
den SC Neuenstein und unterstützt von der Hersfelder Zeitung, den Kurbetrieben Bad Hersfeld, der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg und zahlreichen weiteren Förderern.
Am 30. April treffen sich um 10 Uhr mehr als 40 Aktive am Bad Hersfelder Bahnhof, um mit dem Cantus Richtung Eisenach aufzubrechen. Dort nehmen sie um 14 Uhr, nach einer kurzen Besichtigung der Wartburg und einem kurzen Sportlersegen, die 1. Tagesetappe über 30km bis nach Dankmarshausen in Angriff. „Wir sind wirklich überrascht, dass wir mehr als doppelt so viele Läufer am Start haben, die die Gesamtstrecke von 60km innerhalb von zwei Tagen in Angriff nehmen möchten“, äußert sich Olaf Podszuweit als 2. Vorsitzender des SC Neuenstein hocherfreut über die gestiegene Resonanz der Veranstaltung gerade auf der langen Zweitagesdistanz. Die zweite Etappe, die dann am 1. Mai von Dankmarshausen bis zur Bad Hersfelder Stiftsruine ebenfalls über 30km führt, wird von weiteren 60 zusätzlichen einsteigenden Läufern in Angriff genommen. Einstiegspunkte sind hierfür Dankmarshausen (30km), Friedewald (17km) und Petersberg (5km). Der Zieleinlauf ist an der Stiftsruine für 12.45 Uhr geplant. Der SC Neuenstein als Veranstalter des 6. Lutherlaufs erwartet damit beim Zieleinlauf etwa 100 Teilnehmer. Sie werden begrüßt durch Bad Hersfelds Bürgermeister Thomas Fehling. Petersbergs Pfarrer Christoph Biskamp wird eine kurze Andacht halten, ehe der 6. Lutherlauf mit einem gemeinsamen Brunch ausklingen wird.
Schon jetzt steht mit dem 22./23. April 2017 der Termin für den 7. Lutherlauf fest. Für das Reformationsjahr würde der SC Neuenstein gerne mit 500 Aktiven in die Stiftsruine einlaufen. Alle Lauffreunde können sich diesen Termin schon jetzt im Kalender anstreichen.

Bad Hersfeld, 09. November 2015

Unter dem Motto Waldhessen bewegt sich – Nachhaltigkeit im Bereich Jugend- und Breitensport plant die Spielgemeinschaft Badminton Bad Hersfeld folgende Veranstaltungsreihen.
Mit den Themen 
• Badminton was ist das?
• Badminton wie kann ich das vermitteln?
• Ein Sport für Menschen von 5–85

Die Spielgemeinschaft Bad Hersfeld vereint seit 6 Jahren die Badminton-Abteilungen des TV-Bad Hersfeld und des TSV-Kalkobes.

https://www.facebook.com/waldhessenbewegtsich

Auftakt der Initiative ist ein Badminton-Länderspiel zwischen Deutschland und England am 11.11.2015.

Mit England kommt eine der erfolgreichsten Nationen des europäischen Badmintons nach 8 Jahren wieder nach Deutschland. Deutschland, die aktuelle Nr. 3 in Europa, wird mit seinem stärksten Team nach Waldhessen kommen, um in diesem prestigeträchtigen Duell den Gästen, vor hoffentlich 1.000 begeisternden Zuschauern, in der Waldhessenhalle, ein Spiel auf Augenhöhe zu liefern.
Ziel unserer Vereine ist es, einen Beitrag zur Förderung des Jugend- und Breitensportes in unserer Region zu leisten. Vereins- und Schulsport sollen durch diese Veranstaltung belebt werden, um somit die jungen Menschen für eine sportliche Betätigung zu begeistern.

Bad Hersfeld, 04. August 2015

Am Freitag, den 07.08.15 kommt es um 19:00 Uhr zu einem Wiedersehen mit der Hessischen Polizeiauswahl der Frauenfußballerinnen in Bad Hersfeld.

Die Hessische Polizeiauswahl befindet sich seit dem Sommer in Vorbereitung auf die 6. Deutschen Polizeimeisterschaften im Frauenfußball, die beim Titelverteidiger in Bayer ausgetragen werden. Nachdem das Hessische Team 2010 in Bad Hersfeld den Titel als Deutscher Polizeimeister erringen konnte, wurde das Team 2013 in einem packenden Endspiel in Baunatal durch die Bayrische Auswahl mit 2:1 besiegt.

Gerne Erinnern sich alle Beteiligten an die großartige Stimmung anl. der Polizeimeisterschaften in Bad Hersfeld zurück und kommen gerne wieder in die Festspielstadt. Die Hessische Polizeiauswahl befindet sich zur Zeit im Umbruch, sodass viele neue, junge Spielerinnen integriert werden müssen. Leistungsträgerinnen wie Sandra Smisek haben ihre Karriere beendet, sodass die Mannschaft neu formiert werden muss.

Die Hessische Polizeiauswahl setzt sich aus Polizeibeamtinnen aus ganz Hessen zusammen, die von ihren Dienststellen zusammengezogen werden. Auch weiterhin sind Spielerinnen mit Bundesligaerfahrung, wie Meike Weber und Carolin Thomas, die beide beim 1. FFC Frankfurt gespielt haben und 2011 Polizeieuropameisterrinnen in Dänemark wurden im aktuellen Kader.

Der Kader wird durch Spielerinnen der 2. Bundesliga mit Alina Balzer (FF KSV Jena), Stephanie Jarosch (1. FFC Frankfurt II), Julia Schlothauer (FSV Hessen Wetzlar) und Milena Schmitt (FFC Montabaur) ergänzt.

Julia Schlothauer und Milena Schmitt sind im hiesigen Bezirk keine Unbekannten, so hat Schlothauer für den SV Gläserzell und Schmitt für den SV Hünfeld die Fußballschuhe geschnürt. Komplettiert wird der Kader durch Regionalliga-, Hessenliga-  und Verbandsligaspielerinnen. Aus dem Bezirk Fulda gehören Carina Schmidt (SG Rückers), Sabine Schulte und Jacqueline Schubert (SV Gläserzell) und Dana Sandrock (ESV Hönebach) zum Kader der Hessischen Polizeiauswahl.

Die Hessische Polizeiauswahl muss bereits im Oktober in zwei Qualifikationsspielen gegen die Polizeiauswahl von Bremen antreten, um sich für die im nächsten Jahr stattfindende Endrunde in Bayern zu qualifizieren. Viel Zeit bleibt den verantwortlichen Trainern also nicht mehr, um ein schlagkräftiges Team zu formieren, sodass das Spiel im Hessenstadion eine echte Standortbestimmung wird.

Eintrittskarten für das Benefizspiel des 1. FFC Frankfurt am 7. August um 19 Uhr im Hessenstadion in Bad Hersfeld gibt es zum Preis von 6,- Euro Erwachsene und 3,- Euro (Jugendliche) in folgenden Vorverkaufsstellen: Hersfelder Zeitung, Modecentrum Sauer, Hotel Thermalis oder der Tourist-Information (im „wortreich“). Bestellungen werden auch telefonisch unter 06677-9180199 entgegen genommen.

Bad Hersfeld, 04. August 2015

Fotos:  Im Anschluss an das Training plauderte Christian Schmidt bei leckerem Eis in lockerer Runde mit den Spielerinnen.

Hersfeld-Preisträger Christian Schmidt besucht Champions-League-Siegerinnen im Trainingslager

Das hätten sich Cheftrainer Colin Bell und seine Spielerinnen auch nicht träumen lassen, als gestern Nachmittag plötzlich und überraschend Schauspieler Christian Schmidt gemeinsam mit seiner Frau das Training der Champions-League-Siegerinnen im Hessen-Stadion besuchte. "Ich habe mich sehr über den Besuch der Mannschaft zu meiner letzten Aufführung am Sonntag in der Stiftsruine gefreut und möchte sowohl beim Training zuschauen, als auch mal mit den Spielerinnen plaudern", so der erfolgreiche Schauspieler.

Christian Schmidt ist in Bad Hersfeld kein Unbekannter: 1999 spielte er bei den Festspielen in der Stiftsruine den Claudius in „Viel Lärm um nichts“ unter der Regie von Karl-Herrmann Risse. Für den Schauspieler bedeutete in dieser Festspielsaison der Antipholus eine doppelte Herausforderung, denn er spielte zusätzlich auch in den „Sommernachts-Träumereien“ den Theseus/Oberon. Ein solches Pensum schaffe nur ein erfahrener Theaterschauspieler mit beeindruckender Kraft, sagt Dieter Wedel. Christian Schmidt studierte Schauspiel an der renommierten Schauspielschule Ernst Busch in Berlin-Schöneweide und verfügt über viel Bühnen- und Fernseherfahrung. So war in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen und Serien wie „Der Untergang“, „Der Baader Meinhof-Komplex oder dem „Tatort“ zu sehen.

Cheftrainer Colin Bell im Gespräch mit Schauspieler Christian Schmidt, der sich sehr interessiert über die Trainingsarbeit und die anstehenden Aufgaben des 1. FFC in der kommenden Saison zeigte. Colin Bell nutzte die Gelegenheit und lud den beliebten Schauspieler zu einem Heimspiel des FFC in der Allianz-Frauen-Bundesliga ein. "Ich komme gerne," so Christian Schmidt.

 

Eintrittskarten für das Benefizspiel des 1. FFC Frankfurt am 7. August um 19 Uhr im Hessenstadion in Bad Hersfeld gibt es zum Preis von 6,- Euro Erwachsene und 3,- Euro (Jugendliche) in folgenden Vorverkaufsstellen: Hersfelder Zeitung, Modecentrum Sauer, Hotel Thermalis oder der Tourist-Information (im „wortreich“). Bestellungen werden auch telefonisch unter 06677-9180199 entgegen genommen.


Bad Hersfeld, 03. August 2015

Foto: Stadtverband Sportvereine.jpg Bildunterschrift: Viele Vereinsvertreter, rege Beteiligung – gute Voraussetzungen für die Aufstellung eines Sportentwicklungsplans der Kreisstadt

Bewegte Zeiten im Sport - Bad Hersfelder Sportvereine arbeiten mit am Sportentwicklungsplan

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr trafen sich die Vereine des Stadtverbandes Bad Hersfelder Sportvereine. Während einer außerordentlichen Sitzung am 20.07.2015 wurden die aktuellen Entwicklungen im Themenfeld Sport der Kreisstadt besprochen und die Weichen für die Zukunft gestellt.
Mit einer regen Beteiligung machten die Vereine deutlich, dass sie sich der Verantwortung nicht entziehen und aktiv an der zukünftigen Gestaltung mitarbeiten möchten.
Die vakante Position der Geschäftsführung konnte im Rahmen dieser Sitzung durch Wahl besetzt werden. Wie auch in den Vorjahren wird diese Position durch die Stadtverwaltung wahrgenommen. Gewählt wurde Manuela Schmermund, die in diesem Rahmen zeitgleich als neue Mitarbeiterin des Fachbereichs Sport vorgestellt wurde.
Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Aufstellung eines Sportentwicklungsplans für die Stadt Bad Hersfeld. Auf Initiative von Bürgermeister Thomas Fehling hatte die Stadtverwaltung hier die Vorarbeiten begonnen, die Stadtverordnetenversammlung hatte in ihrer letzten Sitzung den entsprechenden politischen Auftrag erteilt.
Ausgehend von einer Sachstandsanalyse sollen im Sportentwicklungsplan die Ziele und Maßnahmen für die Zukunft des Bad Hersfelder Breiten- und Leistungssports erarbeitet werden.
Fachbereichsleiter Matthias Heyer und Manuela Schmermund informierten über den aktuellen Stand, die nächsten Entwicklungsschritte und die Einbindung aller Interessensgruppen in das Vorhaben.
Eine Arbeitsgruppe wurde ins Leben gerufen, in der sich neben Vereinsvertretern auch die Vertreter aller Parteien in der Stadtverordnetenversammlung wiederfinden sollen. Diese Arbeitsgruppe wird durch die Verwaltung koordiniert und geleitet und wird verantwortlich für die Erstellung des Sportentwicklungsplanes der Stadt Bad Hersfeld sein.
Sportlicher Ehrgeiz ist in dieser Aufgabe angesagt, da man sehr schnell zu zählbaren Ergebnissen gelangen möchte, die dann den politischen Gremien zur Entscheidung vorgelegt werden.
Die anwesenden Vereine und der Stadtverband Hersfelder Sportvereine haben sich geschlossen hinter diese Aufgabe gestellt und bereits zukünftige Varianten der intensiveren Zusammenarbeit erörtert.


Bad Hersfeld, 29. Juli 2015

Champions-Laegue-Siegerinnen kommen zu Talk- und Autogrammen in die Bad Hersfelder City-Galerie

Champions-League-Pokal wird präsentiert

Dies wird ein ganz besonderes Erlebnis für die vielen Fußball-Fans in unserer Region. Erstmals in der Geschichte der Kur- und Festspielstadt macht ein aktueller Champions-League-Sieger seine Aufwartung und kommt gemeinsam mit dem Champions-League-Pokal zu einer Autogrammstunde mit Talk und tollen Überraschungen am Samstag, den 01. August, 13:00 Uhr, in die City-Galerie nach Bad Hersfeld.

Knapp zwei Monate nach dem mit 2:1 gewonnenen Champions-League-Finale gegen den französischen Top-Klub Paris Saint-Germain im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel ist der Blick beim 1. FFC Frankfurt weiter nach vorne gerichtet: Mit dem Trainingslager vom 1.-8. August auf der Sportanlage an der Oberau (Hessen-Stadion) und dem Hotel Thermalis wird der vierfache europäische Titelträger in seine heiße Vorbereitungsphase auf eine intensive Saison 2015/16 starten, in der es erneut in drei Wettbewerben um Titel gehen wird.

 „ Es ist uns schon eine besondere Ehre, die aktuellen Champions-League-Siegerinnen gemeinsam mit dem original Champions-League-Pokal bei uns in der City-Galerie in Bad Hersfeld zu begrüßen, denn so etwas hat es hier in Bad Hersfeld ja noch nie gegeben,“ freut sich City-Manager Jörg Market auf den Besuch von fünf aktuellen Champions-League-Siegerinnen, die gemeinsam mit Erfolgstrainer Colin Bell und Manager Siggi Dietrich für einem kurzweiligen Talk mit Kristina Marth (Moderatorin von „Sport und Show“) und Autogrammen zur Verfügung stehen. „Der Champions-League-Pokal wird in einer Glasvitrine stehen und steht natürlich auch für Selfies zur Verfügung. Daneben gibt es tolle Preise zu gewinnen, wie etwa einen Spielball oder ein Trikot mit allen Autogrammen des Champions-League-Siegers. Weiterhin werden die ersten 100 Fans einen Ball geschenkt bekommen, den sie von den Nationalspielerinnen signieren können,“ teilt Jörg Market einige Überraschungen schon im Vorfeld mit. Eine Jugendmannschaft kann sogar den Besuch eines Heimspiels ihrer Wahl gewinnen und den Champions-League-Sieger dann live im Stadion am Brentano-Bad in Frankfurt am Main anfeuern.

Eintrittskarten für das Benefizspiel des 1. FFC Frankfurt am 7. August um 19 Uhr im Hessenstadion in Bad Hersfeld gibt es zum Preis von 6,- Euro Erwachsene und 3,- Euro (Jugendliche) in folgenden Vorverkaufsstellen: Hersfelder Zeitung, Modecentrum Sauer, Hotel Thermalis oder der Tourist-Information (im „wortreich“). Bestellungen werden auch telefonisch unter 06677-9180199 entgegen genommen.


Bad Hersfeld, 26. April 2015

5. Lutherlauf startet am 2. Mai auf der Wartburg in Richtung Bad Hersfeld.
Nur noch wenige Tage läuft die Anmeldefrist für den 5. Lutherlauf, der in zwei Etappen am 2. und 3. Mai von der Wartburg in Eisenach bis zur Stiftsruine nach Bad Hersfeld über gut 60km führt. Für die Organisatoren steht in den nächsten Tagen noch die endgültige Erkundung und Beschilderung der Laufstrecke auf dem Programm, da sich die Streckenführung durch den Neubau der A4 bei Friedewald und einige andere Baustellen etwas zu den Vorjahren verändern wird. Derzeit haben sich gut 50 Starter für einzelne Etappen und die Gesamtstrecke angemeldet, was für die Veranstalter durchaus zufriedenstellend ist. „Mit der Gesamtteilnehmerzahl sind wir sehr zufrieden. Für den Einlauf an der Stiftsruine, wo sich alle Aktiven und Organisatoren noch zu einem Brunch am 3. Mai ab 13 Uhr zusammenfinden werden, würden wir uns noch den einen oder anderen Starter wünschen, der entweder ab Friedewald (15km) oder ab der Petersberger Kirche (5,5km) dem Tross noch anschließen würde“, zeigt sich Bad Hersfelds Kurdirektor Christian Mayer als Mitorganisator optimistisch.

Neue Beschilderungen des Lutherwegs auf der Strecke


Die Teilnehmer, die beide Etappen in Angriff nehmen, erhalten auf der Wartburg eine Sonderführung durch das Lutherzimmer und die derzeitige Ausstellung, ehe es am 2. Mai um 14 Uhr auf die Strecke geht. Einsteiger ab Friedewald haben am 3. Mai ab 10.30 Uhr ebenfalls die Möglichkeit zu einer Sonderführung im Museum des Friedewalder Schlosses. Dort findet derzeit eine Ausstellung von Renate Wandel, Malerin und Bildhauerin aus Bad Hersfeld statt. Thema der Ausstellung ist passen zum Lutherlauf: Blitzschlag! – Luther und die Reformation. Nach der Kurzbesichtigung unter fachkundiger Führung können sich die Aktiven im Schlossinnenhof kurz am Versorgungsstand des Göbel`s Schlosshotel Prinz von Hessen stärken, ehe es gegen 11 Uhr gemeinsam mit den Aktiven, die bereits aus Dankmarshausen kommen, auf die Strecke Richtung Bad Hersfeld geht.
 
Wer sich kurzfristig für den Gesamtlauf oder jeweilige Einzelstrecken noch anmelden möchte, findet alle notwendigen Informationen unter www.lutherlauf.de



Bad Hersfeld, 25. August 2014

15. Bad Hersfelder Lollslauf am 12. Oktober 2014

Es geht wieder los – die Vorbereitungsläufe starten Ende August!

Kaum zu glauben, doch schon in wenigen Wochen fällt der Startschuss zum 15. Bad Hersfelder Lollslauf! „Die Vorbereitungen gehen nun in die letzte Phase und wir freuen uns alle, wenn es endlich wieder los geht“, berichtet Uwe Streck, Chef des Orga-Teams schon voller Erwartung auf das bevorstehende Laufereignis.

15. Bad Hersfelder Lollslauf 2014, Archivmat. 2013

Eine Besonderheit bei der 15. Auflage dieses großen Sport-Events ist sicher die Ausrichtung der Hessischen Meisterschaften über die Halbmarathonstrecke. „Hier sind wir vom Orga-Team besonders gefordert, um alle Auflagen zu erfüllen. Doch dieser Herausforderung stellen wir uns gerne, um diesen besonderen Wettkampf in unser sportliches Großereignis zu integrieren.

Erstmals wird es in diesem Jahr auch zwei separate Schulpreise geben; den „Mattheus-Grundschulpreis“ sowie den „Holzland Jung-Schulpreis“ für weiterführende Schulen. Damit soll auch den großen Schulen die Chance eingeräumt werden, in diese Siegerwertung zu kommen.

Schon traditionell: Die Vorbereitungsläufe

Am Sonntag, dem 31. August 2014 um 9.30 Uhr können Jung und Alt, Schüler und Jugendliche, Anfänger und ambitionierte Läufer zum ersten Mal ihren Trainingsstand auf der Strecke testen. Angeboten werden vom Orga-Team und seinen zahlreichen Helfern hierbei die 1,3 km Schülerlauf-Strecke, die 5 km- sowie die 10 km-Distanz – jeweils begleitet durch aktive Mitglieder des SC Neuenstein.
Diese Gelegenheit, die angestrebte Distanz zu erproben und dabei die Strecke genauer kennen zu lernen, hat man im Rahmen von insgesamt sechs Vorbereitungsläufen. Start ist ab dem 31.8.2014 immer sonntags um 9.30 Uhr auf dem Bad Hersfelder Linggplatz.
Wie immer geht es zum Einlaufen und aus Sicherheitsgründen geschlossen auf der Originalstrecke durch die Bad Hersfelder Innenstadt. Nur über die Hochbrücke wird im Rahmen der Vorbereitungsläufe nicht gelaufen. Hier wird die Unterführung benutzt.

Online-Anmeldung zum 15. Bad Hersfelder Lollslauf

„Am besten nicht lange zögern und gleich anmelden,“ rät Heide Aust vom Orga-Team, „unter http://www.lollslauf.de findet man den  Button zur Online-Anmeldung sowie viele weitere Informationen rund um den 15. Bad Hersfelder Lollslauf.“ Auch wer bei den Hessischen Meisterschaften im Halbmarathon auf die Strecke gehen möchte, kann sich über die Internetseite des Lollslaufs anmelden.