"Wo Liebe ist, da ist Leben." Mahatma Gandhi
Neues aus Bad Hersfeld * kulturell * interessant * wissenswert*

Aktuelles aus Bad Hersfeld und Umgebung     
Sie befinden sich auf der Startseite

Hier unser neuster Filmbeitrag unterstützt durch die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg

Sommernachtsträumer zeigen Frühlingserwachen - es ist nie zu spät

Eine Produktion von Stadt TV Bad Hersfeld - https://www.stadttv-hersfeld.de - in Zusammenarbeit mit den Sommernachtsträumer e. V. - http://www.sommernachtstraeumer-hersf... - und mit freudlicher Unterstützung der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg - https://www.spk-hef.de/de/home.html - Puberität ist nichts für Feiglinge, das müssen 8 Jugendliche am eigenen Leib erfahren. Getrieben von aufkeimenden Lüsten stolpern sie in eine Welt von Sexualität, Gefühlsduselei und Moralverständnis. Unaufhaltsam nähern sich Wendla, Melchior, Moritz und die anderen dem Abgrund der menschlichen Psyche und am Ende auch des menschlichen Daseins überhaupt. Die Sommernachtsträumer gehen mit diesem Stück das Wagnis ein, den provokanten Klassiker von Frank Wedekinds Kindertragödie "Frühlingserwachen" aus heutiger Sicht zu erzählen. Sind wir wirklich richtig aufgeklärt, das müssen sich noch heute viele Jugendliche fragen. Es ist ein MUSS das Theaterstück zu besuchen, denn so manchem Erwachsenen dürfte das Stück nicht schaden eher noch wahrscheinlich bilden - habe ich da was falsch gemacht?

 

 

Modehaus Sauer in Bad Hersfeld
"Festspielhaus der Mode"

Bilder unter: http://www.stadttv-hersfeld.de/Interessant/Modecentrum-Sauer


Weitere interessante Filmbeiträge 

Bad Hersfeld, 18. Juli 2018
Gabriele Schäfer aus Bad Hersfeld
Malerin aus Leidenschaft
Film ab: Klicken Sie auf das Bild

 Bad Hersfeld, 16. August 2018
Amateurfunk im "wortreich"
Film ab - Klicken Sie auf das Bild


 Bad Hersfeld, 12. August 2018
Lenas Geheimnis
Festspiele Bad Hersfeld
Film ab - Klicken Sie auf das Bild

Bad Hersfeld, 19. Juli 2018
Fachbereich Generationen
der Stadt Bad Hersfeld
Film ab - Klicken Sie auf das Bild

Werbung - Klicken Sie auf die Bilder und Sie erfahren mehr ...

Residenz Ambiente
am Kurpark in Bad Hersfeld
Wir begrüßen Sie im Südwesten von Bad Hersfeld – direkt am idyllischen Kurpark der Jahreszeiten. Hier betreuen und pflegen wir Seniorinnen und Senioren wie Sie. Fürsorglich, zuverlässig, fachkundig.

Optik Schöberlein GmbH
Weinstraße 13
36 251 Bad Hersfeld
und
Breitenstraße 29
36 199 Rotenburg an der Fulda


DÜRKOP GmbH
Filiale Bad Hersfeld
Fuldastraße 4-8
36251 Bad Hersfeld
Tel. 06621 179-10

 


Wir bauen für Sie das Glasfasernetz im Kreis Hersfeld-Rotenburg
Klicken Sie auf das LOGO und Sie erfahren den derzeitige Stand des Ausbaues.

 

Werbung

Unsere Serie: "Menschen in der Region"- mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg


Landrat Dr. Michael Koch

Dr. Michael Koch, Landrat, Archivbild

Halbzeit für Landrat Dr. Michael Koch - eine Bilanz mit Höhen und Tiefen aber mit viel Zuversicht und kein bisschen müde. 

Schulen und Schulserviceverwaltung in der Region Hersfeld-Rotenburg

Intakte und moderne Schulen, ein gutes Bildungs- und Betreuungsangebot liegt Landrat Dr. Michael Koch besonders am Herzen. Dazu gehört auch nach seiner Auffassung eine umfassende Nachmittagsbetreuung. Landrat Dr. Michael Koch: „In der Zwischenzeit haben 12 Schulen ein Nachmittagsbetreuungsangebot von 7:30 Uhr bis 15:00 Uhr, “das kostet den Landkreis viel Geld, aber das ist eine gute zukunftsorientierte Investition“ - mehr lesen ...

Veranstaltungen/Informationen aus Bad Hersfeld und Umgebung



Bild Dublin 1: Gruppenfoto vor dem Guinness Storehouse

Dublin hautnah erleben

Studierende der Technikerschule der Beruflichen Schulen am Obersberg zum dritten Mal in Dublin

Im Rahmen einer Englisch-AG reisten fünfzehn angehende Techniker mit den beiden Englischlehrerinnen Susan Nielsen und Brigitte Arens nach Dublin, um den Studierenden vor Ort zu ermöglichen, ihre englischen Sprachkenntnisse anzuwenden und zu vertiefen - mehr lesen ...

 



Stehend von links: Kursleiterin Birgit Berger, Manuela Gernart, Petra Hofmann, Yvonne Schäfer, Melanie Pankow, Regina Knott, Supervisorin Irene Riedl. Cindy Güth-Werner, und Vorstandsvorsitzender Hans Joachim Kuhn Sitzend von links:Bärbel Hehlgans, Heike Winkels und Vorstandsvorsitzende Felicitas Susanne Lamm

Aushalten und Begleiten – auch wenn es schwer wird…

Acht mutige Frauen sind bereit schwerstkranke und sterbende Menschen zu begleiten und haben Ihre Ausbildung zur Hospizbegleiterin erfolgreich abgeschlossen. In dem etwa 100 Stunden umfassenden Ausbildungskurs vermittelten Koordinatorin Birgit Berger und Supervisorin Irene Riedl den Teilnehmerinnen, was es bedeutet, einen sterbenden Menschen zu begleiten. Dabei wurden Theorie und Praxis der Wahrnehmung, des Zuhörens und des tieferen Verstehens erarbeitet - mehr lesen ...


Bild 2: Der Hessische Rundfunk findet während des zehntägigen Landesfestes vom 7. bis 16. Juni in den Schilde-Park sein Zuhause. Hier wird ebenfalls die Ehrentribüne aufgebaut. Nach dem Arbeitstreffen im „wortreich“ wurde von den Beteiligten das Gelände noch mal genau unter die Lupe genommen, hier mit HR-Produktionsleiter, Carsten Staudt (links), Ersten Stadtrat, Gunter Grimm, dem Hessentagsbeauftragten des Landes, Thorsten Herrmann, der Bad Hersfelder Hessentagsbeauftragten, Anke Hofmann und Vertretern von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten. Foto: Pressebüro

Arbeitstreffen zum Hessentag: Sicherheit bleibt stets im Vordergrund

Hessentagsstraße, Festzugverlauf, Ehrentribüne und Hessentags-Arena, das waren die Themen, die beim jüngsten Hessentags-Arbeitstreffen im Bad Hersfelder „wortreich“ im Fokus standen. Mit von der Partie waren Vertreter der Organisationen, die für den reibungslosen Ablauf und für die Sicherheit aller Besucher verantwortlich sind, wie unter anderem Polizei, Rettungsdienste und Feuerwehr. Das Thema Sicherheit stand auch an diesem Vormittag an oberster Stelle, „dem alle weiteren Interessen und Wünsche unterzuordnen sind“, wie Erster Stadtrat, Gunter Grimm, betonte - mehr lesen ...


24 Stunden am Tag einsatzbereit - Landrat Dr. Koch besucht überörtliche Feuerwehren im Kreis

Egal ob Verkehrsunfall, Brand oder Gefahrguteinsatz: Die Feuerwehren im Landkreis Hersfeld-Rotenburg sind stets zur Stelle, um das Wohl der Bürger zu garantieren. Können beispielsweise Großbrände von den Einsatzkräften vor Ort nicht allein bewältigt werden, helfen die überörtlichen Feuerwehren aus. „Sie sind 24 Stunden am Tag einsatzbereit“, wertschätzt Landrat Dr. Michael Koch das besondere Engagement der Feuerwehrkameradinnen und –kameraden - mehr lesen ...


Bild copyright: DRK Bad Hersfeld v li. n re. FDL Thorsten Bloß, Vertreter der Katastrophenschutzbehörde Dirk Sandlos, Petra Fischer (OV Schenklengsfeld 40 Jahre K-Schutz) Marc Winkler (20-Jahre K-Schutz) Gerda und Arnold Reichardt, Wilfried Henke, Reiner Rosenkranz, Joachim Belloff, Jürgen Trapp, Peter Ernst, Reinhard E. Matthäi (alle 40 Jahre K-Schutz) Frank Leyendecker (Geschäftsführer). Es fehlen Thomas Altmann (30 Jahre K-Schutz), Christian Wenzel (10 Jahre K-Schutz), Claudia Wenzel (20 Jahre K-Schutz), Elvira Reinmüller (10 Jahre K-Schutz), Esther Klein (10 Jahre K-Schutz) und Carmen Hartung (20 Jahre K-Schutz).

DRK KV Hersfeld – Verleihung der Anerkennungsprämie des Landes Hessen

Im Rahmen einer Feierstunde wurden 16 Mitglieder des DRK mit der „Anerkennungsprämie für langjährige Dienste in Einheiten oder Einrichtungen des Katastrophenschutzes in Hessen“ für ihr Engagement zum Wohle der Bürger und Bürgerinnen geehrt. Der 2. Vorsitzende Reinhard E. Matthäi berichtete über die verschiedenen Tätigkeiten der Ehrenamtlichen in den vergangenen Jahren im Katastrophenschutz. So erinnerte er an die Schnelleinsatzzüge, Katastrophenschutzübungen und Einsätze sowie den aktuellen Stand des Katastrophenschutzes im Landkreis.
Der Fachdienstleiter für Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz Thorsten Bloß überbrachte die Grüße seitens des Landkreises Hersfeld-Rotenburg und überreichte die entsprechenden Urkunden.


Achter Freiwilligentag im Landkreis Hersfeld-Rotenburg - Großes Engagements beim Freiwilligentag

Der achte Freiwilligentag in Hersfeld-Rotenburg hat so viele Mitstreiter wie nie zuvor: Rund 800 freiwillige Helfer haben sich vergangenen Samstag mächtig ins Zeug gelegt. Bei 56 gemeinnützigen Mitmach-Aktionen engagierten sie sich in den Dörfern und Städten im ganzen Kreisgebiet, um das gemeinschaftliche Wohl zu stärken. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg unterstützt den Freiwilligentag, der im Rahmen der bundesweiten Woche des bürgerlichen Engagements stattfand, finanziell. Landrat Dr. Michael Koch stattete sechs Projekten am vergangenen Samstag einen Besuch ab. Der Landkreis unterstützt das Engagement mit einer Förderung von 100 Euro pro Aktion, wenn sich mindestens 10 Teilnehmer beteiligen.  


Die Stadt bedankte sich herzlich bei der Sparkasse  (v.l.n.r.): Jutta Stutz (Stadtverwaltung), Katharina Flohrschütz (Jugendmarktbeauftragte der Sparkasse), Norman Lindenthal (Jahnpark), Torsten Schück und Sebastian Stutz (Sparkasse, Marktbereichsleiter Bad Hersfeld-Zentrum) auf der Minigolfanlage im Jahnpark

Sparkasse sponsert Minigolfanlage im Jahnpark!

Torsten Schück lebt in zwei Welten, in denen Treffsicherheit gefordert ist. Beruflich ist er bei der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg tätig, die sich punktgenauen Finanzlösungen verschrieben hat. Und gleichzeitig ist der Kohlhäuser passionierter Minigolfer beim Miniaturgolf-Club Bad Hersfeld (MGC). – und zwar sehr hochrangig als Fachtrainer des Deutschen Minigolfsport Verbandes und aktueller Bundesligaspieler.

Schück war es auch, der beide Welten zusammenführte – in einem gemeinsamen Projekt für die Minigolf-Anlage im Jahnpark. Das Problem: Die Beschilderung der Anlage war nach 20 Jahren Wind und Wetter stark in Mitleidenschaft gezogen und musste dringend ersetzt werden. Die Lösung: Die Sparkasse hat die Herstellung der Tafeln finanziell maßgeblich unterstützt - mehr lesen ...


Rikscha vor der Residenz Ambiente Bad Hersfeld

Senioren Cabrios in der Residenz Ambiente

Ist es der Wind in den Haaren und im Gesicht den man spürt – oder ist es die Erinnerung von früher als Kind auf dem Fahrrad.
Wenn es in Bad Hersfeld um das Fahren mit einer hauseigenen Rikscha geht, sind die Senioren der Residenz Ambiente glücklich.

Mindestens einmal die Woche und bei entsprechendem Wetter schallt es durchs Haus „wer fährt mit“?

In der Residenz Ambiente fährt man schon seit Jahren mit einer Rikscha im angrenzenden Kurpark oder auch Einkaufen und Eis essen in den Innenstadtbereich. Bei der Fahrt wird gesungen, bei einem Stopp unterhalten sich die Passagiere - mehr lesen ...


Yoga zum Kennenlernen für 55plus

Yoga zum Kennenlernen für 55plus - Schnupperkurs: Yoga im Sitzen

Dieser Kurs ist für alle Übenden geeignet, die einen betont sanften Einstieg ins Yoga suchen. Sie dehnen und kräftigen den Bewegungsapparat, halten sich beweglich und locker und schlagen dem Älterwerden ein Schnippchen. Die Yogaübungen fördern außerdem die Konzentration und die geistige Fitness.Der Entspannungseffekt lässt Sie die kleinen Unwegsamkeiten des Alltags gelassener annehmen. Sie können den Alltag mithilfe von Yoga genießen und den späteren Jahren fit und ausgeglichen entgegensehen.

Schnupperkurs Termine: 02.10.2018, 16.10.2018, 23.10.2018, 30.10.2018

Beginn: Jeweils 17:30 Uhr - Dauer 1 Stunde

Mitzubringen: Warme Jacke - Anmeldung: DRK KV Hersfeld 06621-92640 (Frau Wolff)


Feuerwehr Bad Hersfeld International

Am Sonntag, 9. September fand rund um das Bürgerhaus Hohe Luft das Internationale Freundschaftsfest statt, veranstaltet vom Fachdienst Migration des Landkreises Hersfeld - Rotenburg. Natürlich lies es sich die Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld, vertreten durch die Stadtteilwehr Petersberg, nicht nehmen, und nahm gerne an der Veranstaltung teil. Dabei wurde viel feuerwehrtechnisches Gerät den interessierten Besuchern präsentiert und viele Fragen rund um die Feuerwehr beantwortet. Ganz besonders erfreulich war, dass drei neue Mitbürger dazu bewogen werden konnten, demnächst einen Übungsdienst der Petersberger Brandschützer zu besuchen. Aber auch einige Kinder und Jugendliche konnten für einen Besuch bei einer der neun Kinder- und Jugendfeuerwehren unserer Freiwilligen Feuerwehr begeistert werden. Insgesamt konnte eine sehr gelungene Veranstaltung des Landkreises bilanziert werden, mit hoffentlich einigen neuen feuerwehrinteressierten Mitgliedern.


Freuten sich über das erste neue Spielzeug für das Frauenhaus (v.l.n.r): Michela Gerlach (Leiterin der Krippe „Kleine Strolche“), Sabine Gilbert (Frauenhaus-Kinderbereich), Christine Nuhn (Frauenhaus-Frauenbereich), Jutta Hendler (Fachbereichsleiterin Generationen) und Helgo Schmidt (Kinder- und Jugendhaus)

Sport-Fun-Tag im Jahnpark tut zweimal Gutes: Spende an das Frauenhaus Bad Hersfeld übergeben

Der Sport-Fun-Tag hatte Anfang Juni nicht nur die vielen Besucher im Jahnpark mit vielfältigen Bewegungsaktionen angesprochen und zum Mitmachen bewegt. Die Veranstaltung kam nicht nur der Gesundheit und dem Spaß zugute, sondern sie hat jetzt im Nachgang auch noch ein wichtiges soziales Projekt unterstützt.

Der Sport-Fun-Tag hat nämlich einen Betrag von 1.522,23 Euro erbracht, der jetzt von Vertretern der Stadt an das Frauenhaus Bad Hersfeld übergeben wurde - mehr lesen ...


So sollte es nicht sein ... PC-Treff in der Dippelmühle

PC-Treff am kommenden Dienstag hat noch Plätze frei für Mitmacher

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, Dippelstraße 2 lädt interessierte Mitmacher herzlich zum offenen Computertreff ein. Es werden Hilfestellungen zu Hard- und Software gegeben und Computerprobleme können direkt angesprochen werden.
Der offene Treff findet jeden Dienstag um 10.30 Uhr im Seminarraum des Mehrgenerationenhauses und Familienzentrums Dippelmühle, (Dippelstraße 2) statt Dies ist ein Angebot des Fachbereichs Generationen. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 06621 409 66 15


Stadtjugendring vergibt zum ersten Mal Stadtjugendpreis
 
Am 01.09.2018 wurde zum ersten Mal in Bad Hersfeld im Rahmen des Kindertages der Stadtjugendpreis für ehrenamtliches Engagement verliehen. Dabei zeichnete das Team des Stadtjugendrings Bad Hersfeld e.V. (Mathias Klar, Cora Knochenhauer und Lisa Simla) drei Jugendliche für besonderes ehrenamtliches Engagement aus. Jessica Schäfer ist seit 2012 auf mehreren Ebenen der DLRG- Jugend ehrenamtlich aktiv. Sie ist unteranderem Übungsleiterin und Jugendbeauftragte sowie im Jugendvorstand tätig - mehr lesen ...

 


Symbolfoto: Stadt TV Bad Hersfeld

Sonderprogramm zum Hessentag 2019: Förderung von privaten Fassadeninstandsetzungen

Die Kreis- und Festspielstadt gewährt Zuschüsse für die Instandsetzung von Fachwerk- und sonstigen erhaltenswerten Fassaden im Stadtgebiet. Anlässlich des Hessentages 2019 in Bad Hersfeld werden Maßnahmen in der Kernstadt mit Stadtring, vorderem Kurpark, Hornberger Straße und Friedloser Straße mit einem höheren Zuschuss gefördert.
Voraussetzungen:

Die Maßnahme muss im Bereich der Kernstadt mit Stadtring, im vorderen Kurpark, in der Hornberger Straße oder in der Friedloser Straße durchgeführt werden. Sie muss zudem rechtzeitig zum Beginn des Hessentages bis zum 30. Mai 2019 abgeschlossen sein - mehr lesen ...


Bild copyright: Stadt TV Bad Hersfeld

Spieleabend für jedermann am 19. September - Der Bridge-Club kommt zu Besuch

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, (Dippelstraße 2) lädt am 19.09.2018 um 19.00 Uhr herzlich zum „Spieleabend für jedermann“ ein. Einige Bridge-Spieler werden an dem Abend ihr faszinierendes und weltweit verbreitetes Kartenspiel spielen. Interessierte können dabei Grundlagenwissen erwerben.
Auch andere Tisch- und Gesellschaftsspiele werden an dem Abend zur Verfügung stehen. Freunde und eigene Spiele dürfen gern mitgebracht werden! Spielen macht Freu(n)de.
Dies ist ein Angebot des Fachbereichs Generationen. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 06621 409 66 15


Bild copyright: Stadt TV Bad Hersfeld

Workshop „Fotobuch gestalten“ am 17. September in der Dippelmühle

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, (Dippelstraße 2) lädt am Montag, 17.09.2018 um 15.00 Uhr herzlich zu dem Workshop „Fotobuch gestalten“ ein. Unter fachlicher Anleitung erhalten Sie hilfreiche Tipps und Tricks bei der Gestaltung eines eigenen Fotobuches.
Dies ist ein Angebot des Fachbereichs Generationen. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 06621 409 66 15


Seit Jahrzehnten im Dienst des Katastrophenschutzes tätig sind (von links) Axel Braun, Petra Fischer, Karsten Klein und Hildegard Thon. Auch hier gratulierten MP Volker Bouffier (Mitte) und Landrat Dr. Michael Koch herzlich.

Ministerpräsident Bouffier ehrt Engagement im Ehrenamt - Kreis feiert mit fast 1000 Ehrenamtlichen in der Stiftsruine

Offiziell ist die Hochsaison für die Bad Hersfelder Stiftsruine seit gut einer Woche vorbei, am Sonntagvormittag waren die Ränge trotzdem voll besetzt: Mit fast 1000 Gästen hat der Landkreis Hersfeld-Rotenburg seinen ersten Kreisehrenamtstag gefeiert. Schirmherr und Ehrengast war der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier, der die Bedeutung des Ehrenamts mit seiner Anwesenheit zusätzlich würdigte - mehr lesen ...


Kreis Hersfeld-Rotenburg:
IG BAU kritisiert ausufernden Niedriglohnsektor - 8.700 Vollzeit-Beschäftigten im Kreis
könnte im Alter Hartz IV drohen

Gefangen im Niedriglohn: 8.700 Vollzeit-Beschäftigte im Landkreis Hersfeld-Rotenburg verdienen weniger als 2.200 Euro brutto im Monat. Das sind 27 Prozent aller Menschen, die hier sozialversicherungspflichtig die volle Stundenzahl arbeiten. Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt hingewiesen. Die IG BAU Nordhessen beruft sich dabei auf eine aktuelle Statistik der Arbeitsagentur.

Gewerkschafter Klaus Michalak warnt: „Wer heute in Vollzeit weniger als 2.200 Euro verdient, der ist mit hoher Wahrscheinlichkeit im Alter auf staatliche Stütze angewiesen.“ Das ergebe sich aus Berechnungen der Bundesregierung. Danach muss ein Vollzeit-Arbeitnehmer im Schnitt mindestens 12,63 Euro pro Stunde verdienen, um nach 45 Beitragsjahren bei der Rente oberhalb der staatlichen Grundsicherung zu landen - mehr lesen ...


Erntemarkt im Altenzentrum Hospital – ein Fest so bunt wie die Natur im Herbst

Eigentlich ist der Sommer vorbei, gemeint ist der Kalendarische, und so langsam gehen wir in Richtung Herbst.
Am Wochenende fand wieder der in der Zwischenzeit sehr beliebte 5. Erntemarkt im Altenzentrum Hospital in Bad Hersfeld statt. Nach einem Festgottesdienst in der Hospitalkapelle, war die Terrasse mit einem kleinen Festzelt und im herbstlichen Glanz gestaltet schnell voll.
Auch in diesem Jahr kamen wieder viele Aussteller, die an zahlreichen Ständen ihr selbst angefertigtes Kunsthandwerk für die Besucher präsentierten. An beiden - mehr lesen ...


Katharina Löhwing-Diebel und Dennis Diebel, das Bad Hersfelder Hessentagspaar, haben sich am Samstag das Jawort gegeben. Foto: Pascal Bindel Fotografie

Traumhochzeit vor dem Hessentag: Katharina und Dennis (Hessentagspaar 2019) haben „Ja“ gesagt

Katharina (24) und Dennis (27) haben sich am 8. September in der kleinen Kirche in Ludwigsau-Rohrbach das Jawort gegeben. Das Hessentagsteam und viele Bad Hersfelder gratulieren den beiden sehr herzlich und wünschen für die Zukunft nur das Beste. Katharina trägt ab sofort den Doppelnamen Löhwing-Diebel.

Mit Katharina und Dennis hat der Hessentag 2019 in Bad Hersfeld zwei sympathische Repräsentanten gefunden, die ihre Heimatstadt lieben und den Hessentag leben.

 

Kindertrachtentreffen, copyright: DRK Bad Hersfeld - Kreisverband

DRK Kreisverband Bad Hersfeld übt die Verpflegung für Hessentag 2019

Das DRK Kreisverband Hersfeld mit den Ortsvereinigungen Hersfeld, Hohenroda und Schenklengsfeld versorgte am vergangenen Wochenende die Teilnehmer des Kindertrachtentages. Die rund 600 Teilnehmer wurden in der Turnhalle der Konrad-Duden-Schule mit Essen und Trinken versorgt. Da das Programm des Trachtentages mit Umzug durch die Stadt Bad Hersfeld straff getaktet war, mussten die Ausgabezeiten minutiös eingehalten werden. Das Deutsche Rote Kreuz ist stolz darauf, dass der Einsatz reibungslos über die Bühne ging und man jetzt gelassen dem Hessentag in Bad Hersfeld entgegensehen kann.


Kürbissuppe in der Dippelmühle

Am 11. September ist endlich wieder Suppentag im Mehrgenerationenhaus

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, Dippelstraße 2 lädt herzlich zum Suppentag ein.
Am Dienstag, 11.09.18 ist eine leckere Kürbissuppe im Angebot.

Es sind noch wenige Plätze frei. Um Anmeldung wird gebeten bis zum Montag unter der Telefonnummer 06621 409 66 15.
Das ist ein Angebot vom städtischen Fachbereich Generationen.


Die Öffnungszeiten des Louis-Demme-Stadtarchivs am Markplatz haben sich geändert.

Ab sofort sind ist das Stadtarchiv für Interessierte dienstags von 9-12 und 14-17 Uhr geöffnet. Das Stadtarchiv befindet sich im Gebäude der Konrad-Duden-Stadtbibliothek, Am Markt 1.

Gerne können mit der Stadtarchivarin Dr. Tanja Roth auch andere Termine vereinbart werden unter Email stadtarchiv@bad-hersfeld.de und per Telefon unter 06621 201-308.


Landeswettkampf der Johanniter

Am 8. September 2018,  findet der Landeswettkampf der Johanniter- Unfall-Hilfe e.V. im Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland diesmal in Bad Hersfeld statt.  Der Schwerpunkt dieses Wettkampfes liegt im sanitätsdienstlichen Bereich. Zusätzlich werden sich aber auch die Feldküchen und die Rettungshundestaffeln in verschiedenen Wettkämpfen messen. An diesem Tag ist in der Innenstadt einiges los.

Die Veranstaltung beginnt um 

8:30 Uhr               Eröffnung des Wettkampfes in der Stadtkirche Bad Hersfeld
11:00 Uhr            Für die Ehrengäste gibt es eine spezielle "Guided Tour". Der Treffpunkt ist vor dem Bürgerbüro am Markt.
18:00 Uhr            Abendveranstaltung mit Siegerehrung in der Stadthalle


Alleinstellungsmerkmal durch E-Commerce - Premiere in Hessen: Neuer Ausbildungsberuf an der MSO gestartet

Statt Müdigkeit spiegelte sich Begeisterung in den Gesichtern der 37 neuen Auszubildenden, für die am Montagmorgen der nächste Abschnitt ihres beruflichen Werdegangs begonnen hat. Die neue Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau im E-Commerce ist offiziell gestartet. Unterricht im E-Commerce (zu Deutsch etwa: elektronischer Internet-Handel) findet hessenweit ab sofort ausschließlich an der Bad Hersfelder Modellschule Obersberg (MSO) statt, die damit - mehr lesen ...


Bildunterschrift:  Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Michael Koch und Geschäftsführer Martin Ködding bei der Begrüßung des Rotenburger Bürgermeisters, Christian Grunwald,  zu seiner ersten Aufsichtsratssitzung im Cafe Rosengarten des Herz-Kreislauf-Zentrums

Bürgermeister der Stadt Rotenburg Christian Grunwald neues Mitglied im Aufsichtsrat des Klinikum Hersfeld-Rotenburg

Zu der 131. Aufsichtsratssitzung im Cafe Rosengarten am HKZ begrüßten Vorsitzender Dr. Michael Koch und Geschäftsführer Martin Ködding den „Neuen“ auf das Herzlichste. „Wir freuen uns, Christian Grunwald in dem Aufsichtsgremium des größten Dienstleistungsunternehmens des Landkreises begrüßen zu dürfen. Dies ist ein Zeichen für die exzellente Zusammenarbeit zwischen der Stadt Rotenburg, dem Klinikum und dem Landkreis als Eigentümer des zum Unternehmensverbund Klinikum Hersfeld-Rotenburg gehörigen Herz-Kreislauf-Zentrums„ so Dr. Koch in seiner Einführung. Martin Ködding ergänzte: „Eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Christian Grunwald auf dem kurzen Dienstweg ist uns in der Vergangenheit immer gelungen und wir sind daher froh, dass er die Möglichkeit wahrnimmt, sich im Aufsichtsrat einzubringen.“

Christian Grunwald sagt: „Ich bin der Berufung in den Aufsichtsrat gerne gefolgt. Als „Standortbürgermeister Rotenburg“ mit dem Herz- Kreislauf-Zentrum und dessen 900 Mitarbeitern liegt mir das Klinikum Hersfeld-Rotenburg natürlich am Herzen.  Dies werte ich auch als Signal in Richtung der Bevölkerung Rotenburgs, dass wir eine wichtige Stellung im Gesundheitskonzern des Landkreises einnehmen."


Intendant Joern Hinkel - Hervorragendes Ergebnis

Hervorragendes Ergebnis für die 68. Bad Hersfelder Festspiele Gesamtauslastung von rund 86 Prozent - Punktlandung bei den Einnahmenzielen: Großer Erfolg für Intendant Joern Hinkel

Intendant Joern Hinkel hat in seiner ersten Spielzeit bei den Bad Hersfelder Festspielen eine Punklandung erzielt. Die Festspiele 2018 gingen mit einer hervorragenden Gesamtauslastung zu Ende, insgesamt wurden rund 86 Prozent aller Karten (Gesamtkapazität rund 110.000) verkauft, über 94.000 Besucher kamen in diesem Sommer zu den Bad Hersfelder Festspielen. Auch das Einnahmeziel von über 4,2 Millionen Euro wurde erreicht, das belegen die aktuellen Zahlen. Festspiel-Intendant Joern Hinkel ist glücklich - mehr lesen ...


Chefärztin Gisela Schieren freut sich über die Lösung zu Gunsten Ihrer Patienten im Altkreis Rotenburg

Dialyseversorgung in Rotenburg bleibt erhalten

Das gemeinnützige KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantationen e.V. wird weiterhin ein Nierenzentrum zur Behandlung ambulanter Dialysepatienten in den Räumlichkeiten des Herz-Kreislauf-Zentrums Rotenburg betreiben. Auf ein Versorgungsmodell zur Weiterführung der ambulanten und stationären Dialyseversorgung konnten sich das Klinikum Hersfeld-Rotenburg und das KfH während einer Klausurtagung verständigen. Stationäre Dialysebehandlungen werden ebenfalls weiterhin vom KfH für das Herz-Kreislauf-Zentrum erbracht - mehr lesen ...


6000 Kilometer für die Kinderhospizarbeit Kinder- und Jugendhospiz Kleine Helden Osthessen e.V. organisiert Teilstrecke
von Michelsrombach nach Kassel

 
Es ist ein sportliches Grossereignis, das bald bevorsteht, und es ist noch viel mehr. Der Bundesverband Kinderhospizveranstaltet den „Kinder-Lebens-Lauf“. In der Art einer Pilgerreisewerden dabei Tausende Läufer über 6000 Kilometer zurücklegen – von Kinderhospiz zu Kinderhospiz, einmal rund um Deutschland.
Ob zu Fuss, mit dem Fahrrad, im Rollstuhl, mit Inline Skates oder auch im Krankenhausbett – die gewaltige Strecke wird von Mitarbeitern der Kinderhospizeinrichtungen, von Ehrenamtlichen, von Unterstützern und freiwilligen Helfern bewältigt – mit und für Familien, die ein lebensverkürzend erkranktes Kind haben.
Die Kampagne wird als internationales Vorbild bei der Jahrestagung des weltweiten Palliativnetzwerkes ICPCN einen Impuls für weltweite Kinder-Lebens-Läufe geben. Das Kinder- & Jugendhospiz Kleine Helden Osthessen e.V organisiert die Teilstrecke
Michelsrombach/Hünfeld – Kassel.

Die Etappen
 
09.09.2018 Michelsrombach – Hünfeld – Wehrda – Niederaula
10.09.2018 Niederaula – Bad Hersfeld – Bebra
11.09.2018 Bebra – Rotenburg a.d. Fulda – Alheim – Melsungen
12.09.2018 Melsungen – Kassel
 
Neben den z.B. Läufern, Radfahrern, Motorrad- und LKW-Fahrern -welche die Fackel jeweils eine kleine Strecke weitertragen- Menschenketten gebildet, um die Fackel weiterzureichen. Diese finden in Michelsrombach, Hünfeld, Bad Hersfeld, Bebra, Melsungen statt.  Interessierte werden gebeten, telefonisch unter 06652-9829220 mit dem Kinder- & Jugendhospiz Kleine Helden Osthessen e.V. in Kontakt zu treten.


Alle Beteiligten der zweitägigen Klausurtagung rund um denHessentag 2019, mit Bürgermeister Thomas Fehling, dem Hessentagsbeauftragten des Landes, Thorsten Herrmann und der Hessentagsbeauftragten der Stadt Bad Hersfeld, Anke Hofmann. Foto: Pressebüro Hessentag

Tagung zum Hessentag – Thorsten Herrmann: „Bad Hersfeld ist gut in der Zeit“

 Für zwei Tage hatte die Kreisstadt Bad Hersfeld, mit Bürgermeister Thomas Fehling an der Spitze, zur Klausurtagung zum Hessentag 2019 eingeladen. Versammelt war die geballte Hessentags-Kompetenz aus Stadt und Land, zum Fakten-Check, zur Klärung offener Fragen und um gesammeltes Wissen weiterzugeben - mehr lesen ...



Verbraucherzentrale - Barbera Semisch Bad Hersfeld

Neukundenbonus - Verbraucherzentrale informiert -

Damit Energieversorger in den einschlägigen Vergleichsrechner im Internet ganz oben in der Liste auftauchen, wird der Neukundenbonus in den Tarif eingerechnet. Der Tarif erscheint günstig, wie hoch der Preis dann wirklich ist, geht so schnell unter. Erst im zweiten Jahr wird dann der tatsächliche Preis ersichtlich. Da der Wegfall des Bonus keine Preiserhöhung ist, besteht auch kein Sonderkündigungsrecht. Der Verbraucher ist erst einmal an den Vertrag gebunden. Gegen ein solches Vorgehen hilft folgende Vorgehensweise. Möchten Sie nicht jedes Jahr Ihren Anbieter wechseln, vermeiden Sie von vorneherein Bonustarife, indem Sie das Häkchen bei den Voreinstellungen entfernen. Sind Sie jedoch wechselwillig, tun Sie das jedes Jahr. Informieren Sie sich vorher, bis wann Sie vertraglich an das Unternehmen gebunden sein müssen, um den Bonus zu erhalten. Beachten Sie die Kündigungsfrist! Am einfachsten ist es, etwa vier Wochen nach Vertragsschluss bzw. nach Beginn der Energielieferung (Widerspruchsfrist ist dann abgelaufen) den Vertrag gleich schriftlich (Mail und/oder Einschreiben mit Rückschein) zu kündigen. Kontrollieren Sie, ob Sie den Neukundenbonus tatsächlich erhalten haben und fordern Sie diesen gegebenenfalls noch ein.   

Weitere Informationen, auch zu anderen Verbraucherthemen finden Sie bei der Verbraucherberatung im DHB – Netzwerk Haushalt in Bad Hersfeld, Neumarkt 18, Tel: 06621 15242 oder in Bebra, Eisenacherstraße 16 im Service für Haushalt und Familie, Tel: 06622 9168073.


Seminar des Frauen- und Gleichstellungsbüros „Business Small Talk“ üben

Small Talk ist ein bedeutender Gesprächspart, ein Türöffner in der Unterhaltung und in Verhandlungen. Aber statt munter ins Gespräch einzusteigen, bleiben viele Frauen stumm und hadern. Sie wissen nicht genau, welches Thema geeignet ist, wie unangenehme Pausen vermieden werden können oder wie privat es im Geschäft werden darf - mehr lesen ...


Evangelisches Gemeindefest rund um die Stadtkirche Bad Hersfeld

Nach dem festlichen Gottesdienst in der voll besetzten Stadtkirche, dazu noch mit drei Kindertaufen, wurde das evangelische Gemeindefest am Kirchplatz eröffnet.

„Erfahrung mit allen Sinnen“ konnte man in diesem Jahr anlässlich der Vielzahl des Angebotes erleben.
Das Kirchenlied von Paul Gerhardt stand in diesem Jahr Pate für das Fest.

„Geh aus, mein Herz, und suche Freud in dieser lieben Sommerzeit an deines Gottes Gaben. Schau an der schönen Gärten Zier, und siehe, wie sie mir und dir sich ausgeschmücket haben, passend für das Gemeindefest - mehr lesen ...


Food-Trucks öffnen zum ersten Mal an diesem Wochenende ihre Klappen auf dem Gelände des Autohauses Dürkop zum legendären zweitägigen Street-Food-Markt.

Was hat ein Street-Food-Markt mit einem Autohaus zu tun? Nun das ist ganz einfach, da wo es dir gefällt, da lass dich ruhig nieder.

Demnach gefiel es wohl vielen, denn um die Mittagszeit war eine Menge los auf dem Gelände des Autohauses Dürkop in Bad Hersfeld.
15 Trucks waren angefahren und brachten allerlei Köstliches für die Besucher mit - mehr lesen ...


Bad Hersfeld engagiert sich im hohen Maße für Familien
20. Geburtstag der Begegnungsstätte Helfersgrund und zukünftig Familienzentrum Hohe Luft

„Ihr habt nie Dienst nach Vorschrift gemacht, sondern habt mit viel Herzblut und fachlichem Know- how die Menschen hier im Stadtteil mitgenommen, sie begleitet und vor allen Dingen wertgeschätzt“. „Euch ist es gelungen, einen Ort der Begegnung zu schaffen, an dem sich die Menschen aller Altersgruppen und Kulturen wohlfühlen und ihre Ideen und Wünsche aktiv einbringen können“, so Jutta Hendler in ihrer Begrüßungsrede - mehr lesen ...


Street-Food-Gourmets - bei der Firma Dürkopp in Bad Hersfeld

Street-Food Markt mit Fahrzeugbesichtigung von OPEL und KIA

25. August – 26. August
ab 13:00 bis 19:00 Uhr

Kulinarische Köstlichkeiten im Street-Food-Style, schmackhaftes Craftbeer, leckere Softdrinks und mehr! Wem bei dem Gedanken daran nicht schon jetzt das Wasser im Mund zusammen läuft, dessen Geschmacksnerven wollen wir gerne überzeugen. Denn wer heute den Begriff Street-Food hört, noch skeptisch zweifelt und den Vergleich zum Fast-Food zieht, der hat den Zug zum Genuss- Bahnhof längst verpasst. Aber keine Sorge, wir nehmen Sie mit und laden Sie herzlich zu einer kulinarischen Tour quer durch die Street-Food-Welt ein. Besuchen Sie uns am 25.08. in Bad Hersfeld. Dort werden Ihnen ca. 12 sowohl Hobby- als auch Profiköche die Kunst des Street-Food näher bringen und verschiedene Spezialitäten an typischen Food-Trucks, Imbissständen oder Garküchen anbieten. Genießen Sie alles in geselliger Atmosphäre und lassen Sie sich von unseren Gourmets in diese Welt entführen. Dabei werden sowohl Freunde der vegetarischen Küche als auch bekennende Fleischfans auf ihre Kosten kommen.


c: Jim Rakete - Katja Ebstein

Katja Ebstein als Star-Gast in SUMMERSONGS am 2. September in der Stiftsruine

Katja Ebstein wird mit den großartigen Künstlern der 68. Bad Hersfelder Festspiele in der Abschluss-Gala SUMMERSONGS am 2. September ab 21:00 Uhr in der Stiftsruine auftreten.

Intendant Joern Hinkel freut sich, dass es ihm gelungen ist, sie für diesen Abend zu gewinnen: „Katja Ebstein ist eine Legende, eine Frau, die mit ihrer warmen Stimme, ihren Songs, ihrer Vielfältigkeit und vor allem ihrer Unabhängigkeit und ihrem Engagement einen besonderen Platz in der Zuneigung des Publikums hat. Ich freue mich, dass sie für uns in der Stiftsruine so wunderbare Titel wie „Theater, Theater„, „Wo sind die Clowns“, „Sag mir, wo die Blumen sind“ oder “Funny Valentine"  singen wird. - mehr lesen ...


„Spurensuche“: Tag der Offenen Türe zu 40 Jahren Ev. Kindertagesstätte Johanneskirche

Die Evangelische Kindertagesstätte Johanneskirche auf dem Johannesberg ist in diesem Jahr 40 Jahre jung geworden. Nach dem Geburtstagsgottesdienst im Juni lädt nun ein Tag der Offenen Tür am Samstag, 25. August, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, zur Begegnung mit der Geschichte und den Menschen der Evangelischen Kindertagesstätte Johanneskirche, Sanddornweg 5, 36251 Bad Hersfeld, ein.

In und rund um die Kindertagesstätte sind verschiedene Stationen zum Erleben und Mitmachen aufgebaut. Kinder und Erwachsene sind eingeladen auf Spurensuche in der Kindertagesstätte zu gehen und viele neue Begegnungen zu erleben. Für Kuchen und Kaffee, kalte Getränke, Würstchen und Pommes ist gesorgt. Die Erzieherinnen und Erzieher, die KiTa-Leitung, sowie der Pfarrer und die gesamte Kirchengemeinde freuen sich auf die gemeinsame Spurensuche.

Kontakt: Pfarrer Holger Grewe, Sanddornweg 5, 36251 Bad Hersfeld, 06621-15600.


„AMIGO Spielezeit“ ab 29. August in der Dippelmühle

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle (Dippelstraße 2) lädt zu der „AMIGO Spielezeit“ ein. Jeden Monat können beigeisterte Spieler ein neues Amigo-Spiel kennenlernen und in mehreren Partien spielen. Außerdem bekommt jede Teilnehmerin oder jeder Teilnehmer einen Spielerpass, mit dem sie oder er Punkte sammeln kann und damit eine Chance auf den Sonderpreis hat.

Gespielt wird am Mittwoch, 29.08.2018 um 19 Uhr das Spiel „Bohnanza“.

Am Mittwoch, 17.10.2018 um 19 Uhr das Spiel „Götterdämmerung“;

Am Mittwoch, 21.11.2018 um 19 Uhr das Spiel „Lifestyle“.

Neben den Amigo-Spielen können auch weitere Spiele gespielt werden. Freunde und eigene Spiele dürfen gern mitgebracht werden! Spielen macht Freu(n)de.



600 Mädchen und Jungen zu Gast beim Landeskindertrachtentreffen

Es ist der „Hessentag der kleinen Leute“, der in guter Tradition im Vorjahr des Landesfestes veranstaltet wird. Am 1. und 2. September findet das Landeskindertrachtentreffen in Bad Hersfeld statt. Angemeldet sind an diesem Wochenende rund 600 Mädchen und Jungen mit ihren Betreuerinnen und Betreuern - mehr lesen ..


Sommernachtsträumer e.V. in Bad Hersfeld führt "Frühlings Erwachen" auf

An die Erfolge aus den letzten beiden Jahren geknüpft, lädt auch in diesem Jahr der Verein „Sommernachtsträumer e.V.“ zu einer Neuinszenierung ein. Es wird das Wagnis eingegangen, Frank Wedekinds Klassiker „Frühlings Erwachen“ aus heutiger Sicht neu zu erzählen. Das Besondere wird unter anderem der Einsatz einer Live-Kamera sein, welche die Aktualität des Stoffes für die Zuschauerinnen und Zuschauer deutlich erlebbar macht.

Die Premiere findet am 25. August 2018 um 20.00 Uhr im Audimax-Gebäude am Obersberg in Bad Hersfeld statt.


(PM) B 27(alt) Hauneck: Aufhebung der Einbahnstraßenregelung ab 23.8.2018

Die Asphaltarbeiten in den Ortsteilen Sieglos (ab Einmündungsbereich) und Oberhaun sind abgeschlossen. Einige Restleistungen sind noch in der Ausführung. Ab dem 23.8.2018 sind beide Ortsteile in beiden Richtungen für den Verkehr freigegeben. Die Arbeiten werden im Einmündungsbereich Sieglos / Abzweig Eitra ab dem 23.8.2018 für ca. fünf Wochen fortgesetzt. Der Verkehr durch Ampeln geregelt. Gleichzeitig wird mit der Sanierung / Grundhaften Erneuerung der K 23 (Bahnhofstrasse) begonnen.


Der Hessentag kommt in Fahrt – große Fortschritte in der Planung

Lange ist es nicht mehr hin, in rund 10 Monaten ist es so weit. Es ist der zweite Hessentag nach 1967 der in Bad Hersfeld stattfindet.

Schätzungsweise über 250 Bürgerinnen und Bürger, sowie verschiedene Vereine haben sich gestern in der Stadthalle eingefunden, um sich über den neusten Stand der Planungen zum Hessentag zu informieren - mehr lesen ...


Schützenfest im Jägersgraben - neue Königswürde

Auf geht`s zum traditionelle Schützenfest der Hersfelder Schützengilde 1252 e.V.  am Sonntag, den 26.08.2018 im Schützenhaus im Jägersgraben in Bad Hersfeld.
Ab 10:30 Uhr können Gäste und Vereinsmitglieder ihr Können unter Beweis stellen
und einen der zahlreichen Preise gewinnen. Parallel hierzu schießen die Vereinsmitglieder der Schützengilde um die neue Königswürde.
Gegen 18 Uhr ist es dann soweit, es wird die neue Königsfamilie proklamiert.

Für Speisen und Getränke ist den ganzen Tag über gesorgt.


c: Heiko Fey, Bild: Backhaus, Dr. Kerstin Seitz, Anita Hofmann, Guido Lomb und Ralf Orth (v.l.n.r.) vor dem Eingang der BSO.

Endlich Kontinuität auf dem Obersberg - Guido Lomb ist neuer Leiter der Beruflichen Schulen Obersberg

Für die Kolleginnen und Kollegen der Beruflichen Schulen Obersberg in Bad Hersfeld begann das neue Schuljahr erfreulich, denn seit 1. August haben sie wieder einen Schulleiter. Guido Lomb hat die Nachfolge von Dirk Beulshausen, der im Februar an das Staatliche Schulamt nach Bebra wechselte, angetreten - mehr lesen ...


Kirmesburschen- und Mädels aus Beiershausen

Challenge Trend in sozialen Netzwerken - 150€ Spende für die Kinderklinik

Die Kirmesburschen- und Mädels aus Beiershausen spenden im Rahmen einer Facebook-Aktion die Summe von 150,00 €.

Davon profitieren in diesem Fall die kleinen Patienten der Kinderklinik im Klinikum Bad Hersfeld.
„ Das ist eine schöne Aktion der jungen Leute, herzlichen Dank dafür“ freut sich Pflegedienstleiterin Eva Fehr und kündigt an „das Geld wird für Kinder- und Babybekleidung unserer kleinen Kleiderkammer auf Station verwendet.“
Burschenschaften, Kirmesclubs und Mädchenschaften engagieren sich zurzeit auf Facebook und nominieren sich mit kurzen Videobotschaften gegenseitig.


Team vom Hessentag in den Vorbereitungen tätig

Hessentag in Bad Hersfeld - Infos und Talk zum Landesfest 2019

Der Countdown läuft: Bad Hersfeld ist die Hessentagsstadt 2019 und steht bereits jetzt im Focus vieler hessischer Organisationen, Vereine und der Landesregierung. Am Donnerstag, 16. August, 19 Uhr, lädt das Team um Hessentagsbeauftragte Anke Hofmann zu Infos und Talk alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in die Stadthalle ein - mehr lesen ...


Informationsveranstaltung am 21. August zum Bewohnerparken im Kurviertel

Seit 31. Juli werden im Kurviertel bisher kostenfreie Parkplätze mit Parkscheinautomaten bewirtschaftet. Dies hatte die Stadtverordnetenversammlung beschlossen. Gleichzeitig war jedoch entschieden worden, dass für Anlieger in bestimmten Gebieten Sonderregelungen zu treffen sind. Dieses Bewohnerparken soll in folgenden Straßen greifen:

  • Zone III: Lullusstraße, Lutherstraße, Wigbertstraße, Fuldastraße, Wittastraße
  • Zone VIII: Fritz-Rechberg-Straße, Sternerstraße

Alle Bürgerinnen und Bürger, die in diesen Straßen zuhause sind, werden herzlich eingeladen zu einer Informationsveranstaltung

am Dienstag, 21. August 2018,
um 19:00 Uhr
in der Stadthalle Bad Hersfeld (Konferenzraum 2),
Wittastraße 5,
36251 Bad Hersfeld.

Dort wird die städtische Ordnungsbehörde alle von der Regelung betroffenen Anwohner über verschiedene Varianten des Bewohnerparkens informieren. Es gilt also, ein Stimmungsbild der Bürgerinnen und Bürger einzuholen und dann zu sehen, wie weiter verfahren wird.


„Nicht mit mir“ - Selbstbehauptung für Mädchen ab dem 23. August

Die Stadtjugendpflege und die Schulsozialarbeit der Gesamtschule Obersberg bieten einen Selbstbehauptungskurs für Mädchen im Alter von 14 bis 16 Jahren an. Der Kurs findet achtmal ab dem 23.08.2018 statt, immer donnerstags in der Zeit von 16-17:30 Uhr im Kinder- und Jugendhaus in der Dippelstraße 10.
Den Schwerpunkt des Kurses bilden die Prävention und die Selbstbehauptung. Mädchen sollen Gefahrensituationen erkennen und Handlungsmöglichkeiten kennen lernen, um sich in grenzüberschreitenden Situationen selbstbewusst zu behaupten. Thematische Schwerpunkte sind:

  • Wahrnehmung-Gefühle ernst nehmen
  • Grenzen setzen
  • Stimmübungen
  • Körpersprache-Hilfe suchen
  • einfache Selbstverteidigungstechniken

Die Kosten für den Kurs (8 Einheiten) betragen 15,- Euro
Anmeldungen nimmt der Fachbereich Generationen / Stadtjugendpflege bis zum 21.08.2018 unter der Telefonnummer Tel.: 06621 201-276 entgegen. Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens acht, höchstens 16 Mädchen.


Auf Einladung von Landrat Dr. Michael Koch (links) stellte Polizeipräsident Günther Voß das Sicherheitsprogramm „KOMPASS“ bei der Bürgermeisterdienstversammlung vor. Die Initiative setzt auf noch engere Zusammenarbeit zwischen Bürgern, Polizei und Kommune.

KOMPASS macht Kommunen sicher

Polizeipräsident Voß wirbt bei der Bürgermeisterdienstversammlung für Sicherheitsprojekt

Wer kennt das nicht? Man geht abends im Dunklen durch den Ort und hat plötzlich ein beklemmendes Gefühl, fühlt sich nicht mehr sicher. Helfen könnten etwa mehr Beleuchtung, Schutzmänner vor Ort oder ein freiwilliger Polizeidienst. Darauf setzt das Projekt „KOMPASS“ (Kommunal-Programm-Sicherheits-Siegel) zur Kriminalprävention in Kommunen: Die Städte und Gemeinden können die Sicherheit selbst in die Hand nehmen, indem sie gemeinsam mit der Polizei, den Bürgern und anderen Institutionen individuelle Lösungen für Probleme vor Ort erarbeiten, sagte der Polizeipräsident Günther Voß am Mittwoch bei der Vorstellung des Projektes während der Bürgermeisterdienstversammlung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg im Landratsamt in Bad Hersfeld - mehr lesen ...


(v.l.n.r.): Darsteller Roland Riebeling ("Shakespeare in Love"), Juwelier Matthias Laufer-Glitsch, Intendant Joern Hinkel, Bürgermeister Thomas Fehling, Darstellerin Corinna Pohlmann (Peer Gynt), Matthias Haupt (Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen), Helgo Hahn (Freunde der Stiftsruine), Reinhard Faulstich (Sparkasse Hersfeld-Rotenburg) und Darsteller Christof Messner ("Hair")

Tolle Atmosphäre bei den diesjährigen Festspielen – Sparkasse unterstützt Bad Hersfelder Festspiele mit über 100.000 Euro.

„Die Festspiele Bad Hersfeld werden unter der Leitung des neuen Intendanten Joern Hinkel mit einer guten Saison abschließen, wir gehen einen guten und vielversprechenden Weg“, sagte Bürgermeister Thomas Fehling anlässlich der Pressekonferenz, zu der die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg eingeladen hat.

Dass Joern Hinkel als Nachfolger von Dieter Wedel dies ebenso schafft, darüber gibt es nicht nur bei den Besuchern der Festspiele, sondern auch und insbesondere bei den Sponsoren überhaupt keinen Zweifel - mehr lesen ...

 


Amateurfunk "wortreich" - Antenne steht

Von Bad Hersfeld in die weite Welt - hautnah dabei sein und mitmachen.

Amateurfunk-Wochenende für interessierte Besucher am Samstag, 11.8. und Sonntag, 12.8. jeweils von 11 bis 18 Uhr gibt es eine Menge zu bestaunen und dazu noch viele Aktionen auch für Kinder.    

Das war mehr als ein Kraftakt mit dem Antennenaufbau auf dem Dach des „wortreich“ in Bad Hersfeld. Die Aussicht genießen, dazu hatte das Team vom Ortsverband Bad Hersfeld F 69 (Abkürzung für Amateurfunk) keine Zeit - mehr lesen ...


Dr. Gabriele Dämgen-von Brevern ist Leiterin des Fachbereichs Angiologie am Herz-Kreislauf- Zentrum in Rotenburg

Dr. Gabriele Dämgen-von Brevern ist Leiterin des Fachbereichs Angiologie am Herz-Kreislauf- Zentrum in Rotenburg

Frau Dr. med. Gabriele Dämgen-von Brevern übernimmt die Einbindung des Versorgungsauftrages für Angiologie (Gefäßerkrankungen) in die Struktur des kommunalen Gesundheitsunternehmens am Rotenburger Hausberg.

Das „Herzlich Willkommen" von Dr. Dämgen-von Brevern übernahm der Chefarzt der Kardiologie und Ärztliche Direktor des HKZ PD. Dr. Dieter Fischer und überbrachte - mehr lesen ...


Foto: KiTa Abenteuerland Kinderturnen.jpg (Einverständniserklärung zur Veröffentlichung liegt vor  Bildunterschrift (v.l.n.r.): Frau Stumpf, Übungsleiterin vom TV Hersfeld, Erzieherin Uta Eckhardt, Kita-Leiterin Nicole Güldner–Hellwig, Erzieherin Birgit Deisenroth und die Vorschulkinder der Kita Abenteuerland

Bewegung und Erfolge im Abenteuerland

Die städtische Kindertagesstätte (KiTa) Abenteuerland in der August-Gottlieb-Straße und der benachbarte Turnverein Hersfeld haben kurz vor den Sommerferien die erste Phase der hessenweiten Initiative „Mehr Bewegung in den Kindergarten“ erfolgreich abgeschlossen. Durch die Initiative der Sportjugend Hessen wurden in den letzten drei Jahren hessenweit jeweils über 40 Einrichtungen gefördert. Dadurch werden Kooperationen zwischen Kindergärten und Sportvereinen ermöglicht und das bisherige Bewegungsangebot im Kindergarten erweitert.

In jedem KiTa-Jahr haben nun jeweils 50 Kinder des Abenteuerlandes unter fachkundiger Anleitung einer Übungsleiterin und der Erzieherinnen in der großen Jahnhalle Spiele, Bewegungen und Koordination erlernen können - mehr lesen ...


Intendant Joern Hinkel holt Hollywood-Star nach Bad Hersfeld: Marianne Sägebrecht moderiert am Samstag, den 25. August,  das Konzert ROMEO UND JULIA des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden

Intendant Joern Hinkelist ein weiterer Coup gelungen. Er konnte den Welt-Star Marianne Sägebrecht für die Bad Hersfelder Festspiele gewinnen. Marianne Sägebrecht, die nicht zuletzt auch durch Hollywood-Produktionen wie DER ROSENKRIEG mit Michael Douglas und Danny DeVito bekannt wurde, wird durch das Konzert ROMEO UND JULIA am Samstag, den 25. August, in der Stiftsruine führen.  Das renommierte Hessische Staatsorchester der Stadt Wiesbaden und des Landes Hessen unter der Leitung seines Generalmusikdirektors Patrick Lange hat eigens für die Bad Hersfelder Festspiele das Musik-Programm für diesen Abend zusammengestellt

- mehr lesen ...

 



Der Stadthausbereich ist jetzt Fußgängerzone

Der Fachbereich Ordnungsdienste der Kreisstadt weist darauf hin, dass die Straßen im Bereich des Stadthauses seit einigen Tagen in eine Fußgängerzone umgewandelt wurden. Bei Verkehrskontrollen wurde festgestellt, dass zahlreiche Fahrzeugführer die neue Verkehrsbeschilderung nicht beachten.

Künftig werden Verkehrsverstöße im Interesse der Erhaltung des Charakters der Fußgängerzone unnachsichtig geahndet. Ausnahmegenehmigungen erteilt der städtische Fachbereich Ordnungsdienste an solche Personen, die eine Garage oder einen Einstellplatz in der Fußgängerzone nachweisen können.


Busbahnhof in der Breitenstraße Bad Hersfeld

Nächstes Hessentagprojekt geht in die Spur: Umbau der Breitenstraße beginnt ab 20. August

Es geht voran! Der Hessentag im Juni 2019 wirft mit einem weiteren großen Bauprojekt seine Schatten voraus: Der wichtige Stadtbushaltepunkt in der Breitenstraße wird komplett umgestaltet. Beginn der Arbeiten ist in der vorletzten Augustwoche, Bauende wird im nächsten Frühjahr sein – eben rechtzeitig vor dem großen Fest im Juni 2019.

Bürgermeister Thomas Fehling freut sich über den Elan, mit dem Stadtverwaltung, Stadtbusbetrieb und Stadtwerke die Planungen vorangetrieben haben. „Von dem Ergebnis werden viele Bürgerinnen und Bürger profitieren. So wird z.B. für die Nahverkehrskunden die heute sehr beengte Situation bei Ankunft der Busse endlich beendet werden. Auch ein dynamisches Fahrgastinformationssystem werden wir im zweiten Bauabschnitt installieren.“ - mehr lesen ...


Hersfeld-Rotenburg: Wasserentnahmen ab sofort verboten
Landkreis reagiert auf anhaltende Trockenheit: bei Verstößen drohen Bußgelder bis 50.000 Euro

(PM) Anhaltende Trockenheit, kein Regen und auch keine Änderung in Sicht: Die Pegel der Niedriggewässer des Landkreises Hersfeld-Rotenburg schwinden und damit auch der Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Auswirkungen der extremen Trockenheit werden immer mehr spürbar. Durch den geringen Wasserstand der Bäche, Flüsse und Seen und die starke Erwärmung des Wassers verschlechtern sich die Lebensbedingungen für Fische und andere Organismen, auch die Nahrungsgrundlage anderer Tierarten – und den Menschen – wird stark beeinträchtigt. Insbesondere an kleinen Gewässern besteht die Möglichkeit, dass zusätzliche Wasserentnahmen dazu führen, dass die Tiere verenden - mehr lesen ...


„Die 5 Säulen der Gesundheit“ - Vortrag am 9. August in der im Dippelmühle 

Das Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, Dippelstraße 2 lädt am Donnerstag, 09.08.19 um 18.30 Uhr  zu einem Gesundheitsvortrag „Die 5 Säulen der Gesundheit“ ein. Referentin ist Cornelia Haas, Haar- und Hautpraktikerin.

Darmgesundheit ist das A und O der körperlichen und seelischen Gesundheit. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, wie sich ein gesunder Darm auf die psychische und physische Gesundheit auswirkt und wie sie all ihre Depots im Körper auffüllen können, um gesund zu bleiben oder an Gesundheit zu gewinnen. Cornelia Haas stellt ein wissenschaftlich fundiertes Gesundheitskonzept mit Nobelpreishintergrund vor.

Dies ist ein Angebot des Fachbereichs Generationen. Anmeldungen bitte unter Tel. 06621 409 66 15


Aufregende und entspannte Begegnungen mit Schauspieler, Tänzer und Sänger

Ein Treffen mit den Festspiel-Stars und dazu viel Programm.

Zum dritten Mal gab es in diesem Jahr ein Sommerfest im Park der Stiftsruine, im sogenannten GRÜNEN FOYER trafen die Besucher auf zahlreiche Schauspieler, Sänger, Tänzer und alle anderen Mitwirkenden der Festspiele Bad Hersfeld. Auch in diesem Jahr war der Eintritt frei. Besucher aller Altersgruppen aus Bad Hersfeld und der Umgebung verbrachten einen schönen, sonnigen Sonntag. Die Firma Bücking versorgte die Gäste gewohnt gut und zuverlässig mit Speisen und Getränken - mehr lesen ...


Sommerfest im GRÜNEN FOYER der Stiftsruine am Sonntag - Begegnungen mit Stars der 68. Bad Hersfelder Festspiele - Programm für Kinder und Erwachsene 
Nach dem großen Erfolg der beiden ersten Sommerfeste wollen die Schauspieler, Sänger, Tänzer und alle anderen Mitwirkenden der Bad Hersfelder Festspiele auch in diesem Jahr  wieder ein schönes Fest mit allen Hersfeldern und allen Gästen von außerhalb, die Lust haben, vorbei zu kommen, feiern. Am Sonntag findet das Sommerfest der 68. Bad Hersfelder Festspiele ab 11 Uhr im GRÜNEN FOYER vor der Stiftsruine statt. Der Eintritt ist frei.
In diesem Jahr werden zwei Schauspieler etwas ganz besonderes anbieten: Sie werden für die Gäste kochen. Pierre Sanoussi-Bliss (in PEER GYNT zu sehen) hat, bevor er die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin besucht hat, eine Ausbildung zum Koch absolviert - mehr lesen ...


Startschuss für die Ausbildung in der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg - Gruppenbild

Startschuss für die Ausbildung in der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg

Der Start in die Berufswelt ist erfolgt. Ausbildungsbeginn in der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg.  

Mit einem freundlichen Empfang durch Personalleiter Andreas Zaenker verflog die Aufregung, die der ein oder andere an diesem Morgen sicherlich mit in die Sparkasse brachte. Für sieben Schulabgänger ist es der Start in ihre Ausbildung zum Bankkaufmann bzw. zur Bankkauffau
- mehr lesen ...


Festumzug zum Lullusfest – jetzt anmelden!

Der große Festumzug zum Lullusfest findet traditionell am Lollsmontag, den 15.10.2018 statt. In diesem Jahr steht er, passend zum Hessentag 2019, unter dem Motto „Bad Hersfeld freut sich auf den Hessentag“.

Interessierte Vereine und Unternehmen, die mit einem kreativen Beitrag am Festzug teilnehmen möchten, haben noch die Möglichkeit sich anzumelden. Interessenten können entweder einen Motivwagen stellen oder als Fußgruppe teilnehmen. Um die Teilnahme für Vereine und auch Firmen attraktiv zu gestalten, wurde das Motto in diesem Jahr wieder bewusst neutral gehalten - mehr lesen ...

 


Oma und Opa auf Zeit gesucht - Landkreis und Stadt Bad Hersfeld entlasten junge Familien

Oma und Opa auf Zeit gesucht - Landkreis und Stadt Bad Hersfeld entlasten junge Familien

Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg gibt es vielfältige Möglichkeiten, ehrenamtlich aktiv zu werden. Für Menschen, die junge Familien unterstützen wollen, gibt es zwei spannende Angebote: Bei der ehrenamtlichen Tätigkeit von „Hand in Hand“ werden junge Familien entlastet, die sich in der turbulenten Lebensphase mit kleinen Kindern befinden - mehr lesen ...


Claus Kopp vom F69 beim Funken

WR trifft F69: Hersfelder Funkamateure im wortreich in Bad Hersfeld

Der Ortsverband F69 aus Bad Hersfeld, angeschlossen an den Deutschen Amateur Radio Club e.V. (DARC e.V.), ist am Wochenende vom 11.-12. August 2018 zu Gast im WR, im wortreich in Bad Hersfeld. Alle Gäste und Interessierte erwartet ein grundlegender Einblick in die Arbeit und das Hobby von Funkamateuren inkl. Mitmach-Angeboten für die ganze Familie.

8 Meter hohe Antenne auf dem Dach und los geht’s - mehr lesen ...


Anti-Ärger-Strategien für den Alltag  erarbeiten

Seminar des Frauen- und Gleichstellungsbüros - Anti-Ärger-Strategien für den Alltag  erarbeiten

Auf jeden strömen Dinge ein, die einem nicht gefallen. Unterschiedliche Arbeitsauffassungen, persönliche Eigenschaften oder eine unsachliche Bemerkungen reichen aus, sich aufzuregen. Dann wird sich oft über sich selbst geärgert, weil man sich vorgenommen hat, bei solchen Angelegenheiten gelassen zu bleiben. Im Seminar erarbeiten die Teilnehmer Lösungsstrategien, um den Ärger loszulassen, ihn in Luft aufzulösen oder zu verwandeln - mehr lesen ...

 


In 800 Metern Tiefe lernten die Finnen viel über den Arbeitsalltag bei K+S.

Begeistert von der Arbeitswelt unter Tage Gesundheitsversorgung und Kali-Werk: Finnische Delegation zu Besuch im Landkreis

Erst ging es tief hinab, dann hoch hinaus: Besonders beeindruckt war die siebenköpfige Delegation aus Finnland bei ihrem Besuch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg vom Kali-Werk Werra und der Schachtanlage Herfa. 800 Meter tief unter der Erde ist es ganz anders, als es sich die Gäste vorgestellt hatten. Meist dunkel, nass und kalt? Eher im Gegenteil: In der Grube herrschen Temperaturen von bis zu 37 Grad, die Luftfeuchtigkeit liegt bei rund 20 Prozent - mehr lesen ...


Symbolbild (Archiv Strato AG) Chor für Auftritte gesucht

Programm des Kreisseniorentags noch unvollständig - Chor für Auftritte vor großem Publikum gesucht

Spätestens seit der Gebietsreform im Jahr 1972 ist der Kreisseniorentag im Landkreis Hersfeld-Rotenburg eine nicht mehr wegzudenkende Veranstaltung für viele Bürger geworden. Einmal im Jahr sind die Über-80-Jährigen aus allen Teilen des Kreises eingeladen, einen abwechslungsreichen Tag in guter Gesellschaft zu verbringen. Rund 1.000 Personen werden auch 2018 zu den zwei Terminen am 4. und 12. September erwartet. Mit einer dringenden Bitte wenden sich jetzt die Organisatoren vom Fachdienst Senioren der Kreisverwaltung an die Öffentlichkeit - mehr lesen ...


Gemeinsam besichtigten (v.l.n.r.) Dirk Langheld, stv. Jugendamtsleiter, Dr. Andrea Fink-Jacob, Projektleiterin und fachliche Aufsicht kommunales Übergangsmanagement, Ottokar Schwerd, Teamleiter Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit und Prof. Dr. Ralf Kiran Schulz, Uni Kassel, die einzelnen MINT-Stationen.

Berufsorientierung mit Experimenten aus MINT-Berufen - Tragfähige Brücken in die Arbeitswelt bauen

Aus einfachen Holzmaterialien eine tragfähige Brücke zu bauen, klingt zunächst nach einer schwierigen Aufgabe. Am Ende ist sie trotzdem gelungen: Schülerinnen und Schüler der siebten Jahrgangsstufen aus Haupt- und Realschulzweigen des Landkreises konnten während des diesjährigen MINT-Parcours an den Beruflichen Schulen Obersberg viele mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Experimente ausprobieren - mehr lesen ...


Dozent Prof. Dr. Michael Guckert steht vor einer Gruppe StudiumPlus-Studierender in Wetzlar. Per Videoschaltung sehen ihm bei der Vorlesung „Informatik II“ gleichzeitig auch Studierende aus Frankenberg zu. Sie sitzen in einem PC-Raum des dualen Studienprogramms der Technischen Hochschule Mittelhessen und folgen der Lehrveranstaltung, die per Live-Stream vom Hauptstandort in Wetzlar zur Außenstelle in Nordhessen übertragen wird.     StudiumPlus plant, alle Außenstellen – also die Campusse in Bad Hersfeld, Bad Vilbel, Bad Wildungen, Biedenkopf, Frankenberg und Limburg ­– mit einem System auszustatten, das die Videoübertragung von Vorlesungen ermöglicht.

Videoübertragung in die Aussenstellen - StudiumPlus streamt Lehrveranstaltungen

Dozent Prof. Dr. Michael Guckert steht vor einer Gruppe StudiumPlus-Studierender in Wetzlar. Per Videoschaltung sehen ihm bei der Vorlesung „Informatik II“ gleichzeitig auch Studierende aus Frankenberg zu. Sie sitzen in einem PC-Raum des dualen Studienprogramms der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) und folgen der Lehrveranstaltung, die per Live-Stream vom Hauptstandort in Wetzlar zur Aussenstelle in Nordhessen übertragen wird - mehr lesen ...


Bahnhof Bad Hersfeld - kommen Sie mit der Bahn zum Hessentag 2019

Die Planung zum Hessentag 2019 geht weiter - Mit der Bahn zum Hessentag

„Wir sind in Bad Hersfeld in der glückliche Situation, sowohl aus Richtung Süden, als auch aus Richtung Norden mit dem Öffentlichen Personennahverkehr bestens vernetzt zu sein.“, betont die Bad Hersfelder Hessentagsbeauftragte, Anke Hofmann.

Derzeit laufen Gespräche mit den zuständigen Institutionen, Züge aus Kassel und aus Frankfurt im halbstündigen Takt nach Bad Hersfeld fahren zu lassen. Dabei könnten bei einer maximalen Auslastung bis zu 2400 Fahrgäste aus Frankfurt und rund 1800 Fahrgäste aus Kassel stündlich die Hessentagsstadt während des zehntägigen Festes vom 7. bis 16. Juni 2019 erreichen.

Getüftelt wird derzeit ebenfalls an Kombitickets zu bestimmten Veranstaltungen. „Mit der Bahn zum Hessentag“ – in Bad Hersfeld ist dies aus fast allen Himmelsrichtungen möglich und kann die Verkehrsbelastung während des Festes immens senken.

Zudem wird in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof die Hessentagsstraße beginnen, denn „wir wollen unseren Gästen einen Hessentag der kurzen Wege präsentieren“, so  Anke Hofmann.


Archivbild 2017, Sommertour mit Landrat

Rundreise durch den Kreis für 200 Personen - Neuauflage der Sommertour mit Landrat

Die rund 200 Plätze für die Sommertour mit Landrat Dr. Michael Koch sind jedes Jahr schnell vergeben. Die zweitägige Rundreise durch Hersfeld-Rotenburg ist zu einer beliebten Veranstaltung geworden. Auch 2018 findet am 16. und 17. August ein interessantes und abwechslungsreiches Programm statt. Ein wenig Ausdauer ist am zweiten Tag der Tour gefragt: Hier können die Teilnehmer an einer rund sieben Kilometer langen Wanderung teilnehmen
- mehr lesen ...


Freies WLAN der Stadtwerke Bad Hersfeld nun auch im Stiftsbezirk!

Zur digitalen Ertüchtigung des Stiftsbezirks wurden 2018 Glasfaserleitungen von der Konrad-Duden-Stadtbibliothek zum Gebäude der Festspielverwaltung im Stift verlegt. Die Baumaßnahme haben gemeinsam die Kreisstadt und die Stadtwerke Bad Hersfeld GmbH durchgeführt.

Die Festspielverwaltung wird damit störungsfrei an das IT-Netz der Stadtverwaltung angebunden. Damit soll die bisher genutzte, aber in Teilen instabile Funk-Verbindung (Gewitter etc.) ersetzt werden. Ein weiterer Vorteil: Der Stiftsbezirk ist für öffentliches WLAN ertüchtigt, insbesondere in Hinblick auf den Hessentag 2019. Jetzt sind die Bereiche um die Kantine, die Festspielverwaltung und das Museum sowie der Bereich vor dem Haupteingang der Ruine für die Bürgerinnen und Bürger verfügbar - mehr lesen ...


Auf der Wasserkuppe in der Hessischen Rhön

Eine Woche coole Angebote für Kinder und Jugendliche in Bad Hersfeld

Fast 80 Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren haben sich an der Sommerferienfreizeit beteiligt. Die Freizeit richtete der Fachbereich Generationen der Stadt Bad Hersfeld aus. Die Aktion wird freundlicherweise, wie viele Projekte der städtischen Kinder- und Jugendarbeit, finanziell unterstützt vom Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Eine Woche Aufregung, Gaudi, Spannung, Sport und Spiel, die sehr beliebt und gerne angenommen wird. Ein Highlight der Woche war die Sommerrodelbahn und der Kletterpark mit anschließender Wanderung und Abkühlung im Guckaisee in der Rhön. Hier auf dem Areal der Wasserkuppe konnten die Jugendlichen in der kühlen Umgebung der Bäume ihre Grenzen testen - mehr lesen ...


AOK Familiennachmittag im "wortreich" Bad Hersfeld

AOK-Familientag 2018 im wortreich und im Schilde-Park

Unter dem Motto „Du bist aber süß!“ findet am Sonntag, den 19. August 2018 ein weiterer AOK-Familientag im wortreich in Bad Hersfeld und im Schilde-Park statt. Die AOK Hessen lädt von 11:00 – 18:00 Uhr alle Familien und Interessierte in die Wissens- und Erlebniswelt für Sprache und Kommunikation ein – der Eintritt ist an diesem Tag für alle Gäste frei.

„Du bist aber süß!“ 

Beim diesjährigen AOK-Familientag dreht sich alles darum, wie man Zucker vermeiden und trotzdem Spaß an leckeren Lebensmitteln und auch Süßigkeiten haben kann. Durch den gemeinsamen Tag sollen vor allem die Eltern sensibilisiert werden, auf eine gesunde, zuckerarme Ernährung zu achten.

Erlebnisreicher Tag für die ganze Familie

Auf die Besucher warten sowohl die über 90 interaktiven Mitmach-Stationen des wortreich, als auch eine AOK-Zuckerrallye oder Drums Alive. Was genau es ansonsten zu bestaunen gibt, ist noch eine Überraschung. Nur so viel sei verraten: Für das leibliche Wohl zu familienfreundlichen Preisen und einen Platz zum Verschnaufen ist gesorgt. Frisches Obst wird von AOK-Maskottchen Jolinchen höchstpersönlich verteilt.


Neuer Workshop im wortreich: Sprache lebendig! Redewendungen und Sprichwörter in Szene gesetzt

Das wortreich in Bad Hersfeld packt die Gelegenheit beim Schopf und präsentiert einen neuen Workshop, bei dem die interaktive Herangehensweise an Redewendungen und Sprichwörter im Mittelpunkt steht. Der Workshop wurde in Kooperation mit Studierenden des Instituts für Sprach- und Literaturwissenschaft der TU Darmstadt entwickelt.

Redewendungen nur leere Floskeln? – Bei Weitem nicht! Sie treffen den Nagel auf den Kopf - mehr lesen ...


Landrat Dr. Michael Koch Hersfeld-Rotenburg

Baustellen während den Ferien - Sanierung im großen Stil:
An 14 Schulen im Kreis wird gebaut

Das Schuljahr ist zu Ende, vielerorts stehen die Bauarbeiter bereit: An fast allen Schulgebäuden und –anlagen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg wird während den Sommerferien wieder renoviert und gearbeitet. Größere lärm- und schmutzverursachende Sanierungen finden in der unterrichtsfreien Zeit an 14 Bildungseinrichtungen statt. Der Landkreis investiert aktuell über sechs Millionen Euro in seine Schulstandorte - mehr lesen ...


Die Augen der Kinder fest auf die Tiere gerichtet – und die Fragen beantwortete sehr geduldig Hans-Joachim Gill vom Rassegeflügelzuchtverein 1899

„Oh, die sind so süß!“ - Vorschüler besuchten Küken

Den Rucksack auf dem Rücken und aufgeregt schnatternd – so konnte man Anfang Juni die Vorschulkinder am Tor der Kindertagesstätte Rosengasse stehen sehen. Es ging auf Ausflug zu Hans-Joachim Gill vom Rassegeflügelzuchtverein 1899 Bad Hersfeld. Er hatte die Kinder eingeladen, seine neu geschlüpften Küken anzuschauen. Voller Spannung und Vorfreude machte sich die Kindergruppe in Begleitung der Erzieher auf den Weg. Nach einem Picknick zeigte ihnen Herr Gill die Ställe und Volieren der Hühner und Tauben. Geduldig und kindgerecht erklärte er den Vorschülern alles über die kleine Hühnerschaar und beantwortete alle Fragen.

Dann öffnete sich die Stalltür der Küken. In einer Reihe setzten sich die Kinder auf einen Absatz - mehr lesen ...


Shiregreen auf Schloss Eichhof - Liederabend im Rahmenprogramm der Festspiele

Am Sonntag, dem 12. August 2018, tritt Shiregreen im Rahmenprogramm der Hersfelder Festspiele auf. Gemeinsam mit seiner Band wird der Liedermacher und Sänger Klaus Adamaschek seine ganz persönliche Mischung aus klassischer deutscher Liedermacherkunst und anglo-amerikanischer Folkmusik auf die Bühne von Schloss Eichhof bringen - mehr lesen ...


Beseelt vom Weine und dem schönen Wetter in Bad Hersfeld zum Weinfest

Der Wein er floss in Strömen und das am ersten Tag - bei dem Wetter, wie sollte es auch anders sein

Als Bacchus erfuhr, dass an diesem Wochenende das Weinfest in Bad Hersfeld ist, ging er schleunigst zu Petrus und bat diesen um Einsicht und er möge doch sein sonniges Wetter so belassen wie stellvertretend vom Wetterdienst angekündigt. Petrus sah und hörte Bacchus, ging in sich und hatte Einsicht. Als dann am Freitagabend und vor allem am Samstag den ganzen Tag die Sonne schien, da waren alle froh, nicht nur die angereisten Winzer sondern auch die vielen Besucher aus Nah und Fern.
14 Winzer waren gekommen und stellten ihre Weinsortimente und auch Erdbeerbohlen dem durstigen Volke vor - mehr lesen ...


Gartenfest in Friedewald ist eröffnet.
Bereits vor den Mittagsstunden waren viele Besucher auf das diesjährige Gartenfest in Friedewald gekommen.
Auf rund 12.000 qm ist alles zu finden was das Herzen begehrt. Ein Besuch, nicht nur für Gartenfreunde, lohnt sich allemal. Es ist zweifelsfrei Hessens schönstes Gartenfest.
Friedewalder Gartenfest mit 120 Ausstellern ist noch am Samstag 14. Juli und Sonntag 15. Juli jeweils von 10.00 bis 18.00 geöffnet -
Hier ein paar erste Impressionen vom Gartenfest am heutigen Freitag, 13. Juli 2018 - mehr lesen ...


Sporttherapeutin Corinna Eckardt

Fit im Alter – Seniorensport ab 65 -  Neues Angebot ab 01. August

Wir werden immer älter – im Schnitt über 80 Jahre. Ein hohes Alter alleine macht aber nicht glücklich. Wir wollen uns dabei auch so lange wie möglich wohl fühlen. Um dieses Ziel zu erreichen – fit, gesund und unabhängig bis ins hohe Alter – gibt es ein bewährtes wie einfaches Mittel: Sport

Geeignete Sportarten gibt es jede Menge. Zum Beispiel Gymnastik – gezielte, kontrollierte Bewegung unter Anleitung, dadurch besteht praktisch kein Verletzungsrisiko. Mit Geräten (Bälle, Bänder, Reife etc.) gibt es hier sehr abwechslungsreiche Übungen.

In diesem Zusammenhang hat der Fachbereich Generationen der Stadt Bad Hersfeld sein Angebot erweitert und bietet in seinen beiden neuen Familienzentren Dippelmühle und Hohe Luft nach den Sommerferien zwei neue Sportkurse für den aktiven Senior/die aktive Seniorin an. Das Angebot der Stadt Bad Hersfeld ist kostenfrei - mehr lesen ...


 
Aktionstag für Tschernobyl-Kinder bei der Feuerwehr Bad Hersfeld
 
Am Samstag, den 07. Juli, kam es zu einem spontanen Aktionstag für 34 Gastkinder im Alter von 8 bis 14 Jahren und ihre Betreuer aus der Region Mogilev (etwa 300km nördlich von Tschern-obyl). Diese sind zurzeit drei Wochen vom Verein für Internationale Jugendarbeit nach Bad Hersfeld eingeladen und in der Ev. Jugendbildungsstätte am Frauenberg untergebracht.
Innerhalb von vier Tagen Planungszeit stellten die Feuerwehrfrauen und -männer ein abwechslungs-reiches Programm zusammen und warben um Spender. Neben der grossen, aufblasbaren Feuerwehr-rutsche erhielten die Kinder eine Vorführung mit dem Wasserwerfer, konnten an der Spritzwand die Handhabung eines Strahlrohrs ausprobieren, Feuerwehrbekleidung anziehen und sich Feuerwehrfahr-
zeuge erklären lassen. Höhepunkt der Führung durch das Feuerwehrhaus war die Atemschutzübungs-strecke, die von den Kindern benutzt werden durfte. Heiss wurde es bei der Vorführung eines Fettbrandes, der mit Wasser gelöscht wurde, um zu demonstrieren, dass es hierbei zu einer Fettexplosion kommt.

Spannend wurde es, als zwischenzeitlich ein realer Einsatz den Aktionstag unterbrach. So konnten die Kinder miterleben, wie die Einsatzkräfte ausrückten. Das vielfältige Angebot konnte nur stattfinden durch die freundliche Unterstützung der Bäckerei Keim, die 100 Brötchen spendete, der Metzgerei Jillek, die 100 Bratwürste zur Verfügung stellte, des Bücking Event Catering & Party Service
Bad Hersfeld, die mit ihrer Piaggio Ape mit eingebauter Softeismaschine vorbei kamen und dem Verein der Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld-Kernstadt e.V. der Getränke für diesen Tag bereitstellte. Die Kinder hatten ihre Freude und bei der Verabschiedung bedankten sie sich mit dem russischen Volkslied „Katjuscha“ bei der Feuerwehr.

Autor: André Oldenburg (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Team Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld)


Sportlich erfolgreich: Beim Wettkampf um das Deutsche Sportabzeichen dabei gewesen sind (von links) die Sportabzeichenbeauftragte Justina Mrugalla, Prüfer Bernd Schneider, Prüferin Claudia Bublitz-Schneider, Prüfer Heinrich Eigenbrod, Prüfer Heinrich Schnitzer, Prüfling Landrat Dr. Michael Koch, Prüferin Heike Schmidt, Prüferin Sabine Müller, Prüfer Bernd Drueke, Prüfer Wilfried Backhaus und Prüfling Wolfgang Steinert. Alle zehn Teilnehmer haben bestanden.

Gemeinsam sportlich aktiv - Landrat motiviert zum Ablegen des Sportabzeichens

Zum ersten Mal in seinem Leben hat Landrat Dr. Michael Koch jetzt das Deutsche Sportabzeichen erhalten. „Das hat wirklich Spaß gemacht. Jeder kann das schaffen, auch ohne monatelange Vorbereitung“, motiviert er, ebenfalls das Zeichen des Deutschen Olympischen Sportbunds abzulegen - mehr lesen ...


v.li.n.re.: Die Macher: André König, Markus Göbel, Dirk Noll

Friedewalder Gartenfest mit 120 Ausstellern vom 13. – 15. Juli 2018

„Es ist zweifelsfrei Hessens schönstes Gartenfest“, sagte anlässlich eines Gespräches André König als Geschäftsführer der ARCOS Gesellschaft für Messen und Marketing mbH.

In Zusammenarbeit mit dem Schlosshotel Göbel wird von Freitag bis einschließlich Sonntag dem Besucher auf dem Gartenfest vieles aus dem Gartenbereich über Dekorationen und Einrichtungen gezeigt, es gibt auch Führungen durch den Kräutergarten mit Tipps und Tricks vom Küchenchef des Schlosshotels - mehr lesen ...


Diese Damen und Herren mussten sich um einen ersten Platz keine Sorgen machen. Von li.n.re.: Jörn Hinkel, Michael Roth, Gabriele Schäfer, Gattin des Bürgermeisters Thomas Fehling daneben stehend, Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz, Ministerpräsident dea Landes Hessen Volker Bouffier

Eröffnung der 68. Bad Hersfelder Festspiele und sie kamen alle nach Bad Hersfeld

Es war wieder eine Menge los im Stiftsbezirk. Bereits um 17 Uhr standen schon die ersten Besucher am roten Teppich um einen sicheren Platz zu bekommen. Schließlich kommen nur einmal im Jahr, zur Eröffnung der Bad Hersfelder Festspiele, soviele bekannte Stars aus Fernsehen und Rundfunk nach Bad Hersfeld. Wer es geschafft hat in der ersten Reihe einen Stehplatz zu ergattern der hatte großes Glück - mehr lesen und viele Bilder ...


Stadtjugendpreis für ehrenamtliche Tätigkeiten - siehe Bannerwerbung oben -

Der Stadtjugendring Bad Hersfeld e.V. plant einen sogenannten Stadtjugendpreis. Der Hintergrund ist, dass in der Vergangenheit viele Jugendliche ehrenamtlich aktiv waren, doch die verdiente Anerkennung leider häufig ausblieb.
Im Jahr 2018 möchte der Stadtjugendring dieses Projekt zum ersten Mal in Bad Hersfeld beim Kindertag am 01.September etablieren.
Ziel ist es engagierte Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren auszuzeichen und Danke zu sagen für ihr engagierte Arbeit. Mit dem
Stadtjugendpreis sollen Jugendliche zur ehrenamtlichen Gedanken und Tätigkeit gefördert und ermutigen werden, selbst ehrenamtliche Aufgaben zu übernehmen in Vereinen, Institutionen, Organisationen und Verbänden in und um Bad Hersfeld - www.sjr-bad-hersfeld.de


Es ist soweit, am Freitag 6. Juli 2018 werden die 68. Bad Hersfelder Festspiele mit der Premiere von PEER GYNT in der Regie von Robert Schuster eröffnet.

Christian Nickel, Andreas Schmidt-Schaller, Nina Petri, Anouschka Renzi, Pierre Sanoussi-Bliss, André Hennicke, Claude-Oliver Rudolph, Corinna Pohlmann, Leena Alam, Simone Kabst, Ute Reiber, Gloria Iberl-Thieme, Tilo Keiner, Maximilian Wigger, Nasir Formuli und Thorsten Kublank spielen in PEER GYNT

Auch in diesem Sommer versprechen die Bad Hersfelder Festspiele wieder ein großartiges Ereignis zu werden. Schon zur Eröffnung ist mit viel Glanz auf dem roten Teppich und auf der Bühne zu rechnen.

Zur Eröffnung der Festspielsaison 2018 zeigen die Bad Hersfelder Festspiele PEER GYNT von Henrik Ibsen in der Fassung von Soeren Voima nach der Übersetzung von Christian Morgenstern - mehr lesen ...


Während der Festspiele: Geänderte Öffnungszeiten des städtischen Museums

Die Öffnungszeiten für das Museum der Stadt Bad Hersfeld (Galerie Im Stift, Im Stift, 36251 Bad Hersfeld) sind für die Zeit der Festspiele vom 6. Juli bis zum 3. September 2018 wie folgt:

Montag bis Sonntag von 16.00 bis 21.00 Uhr.

Die Abendkasse ist bei Abendveranstaltungen der Bad Hersfelder Festspiele immer ab 18.00 Uhr im Kapitelsaal des Museums besetzt, bei Vormittags- bzw. Nachmittagsveranstaltungen jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Ab dem 4. September gelten wieder die normalen Öffnungzeiten

  • Dienstag bis Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 17.00 Uhr sowie
  • Sonntag und Feiertags von 11.00 bis 17.00 Uhr.


offenes Singen in der e.v. Stadtkirche Bad Hersfeld

Singen kennt kein Alter – Evangelische Stadtkirche Bad Hersfeld

Die Kirche dient nicht nur dem Menschen zum Beten und vor allem innezuhalten, sondern auch zum Singen.
Singen und besonders in einer Gemeinschaft macht glücklich. Singen bietet auch Heimat, denn es führt uns zu uns selbst, es macht Freude und vertreibt den Ärger im alltäglichen Leben.

Das Singen muss gefühlt werden, es gehört zu den Grundbedürfnissen von uns Menschen
- mehr lesen ...

 


WERBUNG: Firmennews Bad Hersfeld OPEL und KIA Niederlassung Dürkop Bad Hersfeld

Neuer "Kia Ceed" demnächst bei Dürkop Niederlassung Bad Hersfeld. Es handelt sich um einen modernen kompakten PKW und „Made in Europe“. Außerdem handelt es sich um die dritte Generation des Kia-Bestsellers mit sportlichem Design und innovativen Technologien.

Dazu gehört:  
1. „Level 2“-Autonomie: Erster Kia mit Stauassistent
2. Neue Motoren: 103 kW (140 PS) starker 1,4-Liter-Turbobenziner* und 1,6-Liter-Diesel* mit SCR-Abgasnachbehandlung
3. Neue Schreibweise: Aus cee’d wird Ceed
4. Produktion in der Slowakei „Made in Europe“, Einführung ab Ende des zweiten Quartals
5. Sieben Jahre-Kia-Herstellergarantie - Bitte die allgemeinen Geschäftsbedingungen beachten -
 
Die hier gemachten Angaben zur Ausstattung des neuen Kia Ceed sind vorläufig und beziehen sich auf den europäischen Markt. Die endgültigen Spezifikationen für den deutschen Markt finden Sie rechtzeitig zur Modell - Einführung auf press.kia.com/de
- mehr lesen ...


Kräuterfrauen Monika Rehs und Ute Kern v. Berglandkräuter

Die Kräuterfrauen von Bebra-Braunhausen

Schon beim Betreten des Bauernhofes Kurowski, das ist der Name des früheren Besitzers, war man erstaunt über die Vielzahl der Besucher, die sich vor Ort über den Kräuteranbau informierten.

Ute Kern und Monika Rehs haben im Jahr 2010 den Mut gehabt neue Wege zu gehen und gründeten das Unternehmen „Berglandkräuter“

Das Hessische Bergland liefert gleichzeitig den Namen für das einmalige Projekt unter dem vielversprechenden Namen „Berglandkräuter“. Zuerst kam die Idee, dann die ersten Versuche - mehr lesen ...


Neueröffnung - Der Autohof Bad Hersfeld Süd öffnet am 27.06.2018 seine Pforten

Es soweit - an der Autobahn A4, Ausfahrt 32 Bad Hersfeld unterhalb des Amazon Gebäudes eröffnet der neue „Autohof Bad Hersfeld Süd“ mit Esso und Rosi's-Restaurant.

Ab sofort gibt es also einen Grund mehr, vom Kirchheimer Dreieck kommend, an der ersten Ausfahrt A4 abzufahren. Der 30 m hohe Werbemast kündet davon, was hier entstanden ist. Das Burger King Familienrestaurant versorgt bereits seit November 2017das Publikum und auch der SB-Pavillion des VR-Bankvereins Bad Hersfeld - mehr lesen ...


Techniker-Verabschiedung an den Beruflichen Schulen Bad Hersfeld

Den Anforderungen für Industrie 4.0 gerecht werden. Techniker-Verabschiedung an den Beruflichen Schulen Bad Hersfeld

Der 76. Technikerjahrgang der Technikerschule Bad Hersfeld wurde in einem feierlichen Rahmen im Audimax des Schulzentrums Obersberg verabschiedet.
Für den musikalischen Beitrag sorgten die Lehrerkollegen Ralf Böhm und Michael Weiser
- mehr lesen ...


MARINER SUCHEN TELEGRAFISTEN

Ralf Haimerl ist nicht nur seit über 40 Jahren begeisterter Funkamateur, er ist auch Mitglied des Deutschen Marinebundes e.V., Laboe, und der Arbeitsgemeinschaft Telegrafie AGCW-DL. Nun wird auf den Amateurfunkbändern am Wochenende 17.-19.8.2018 das Internationale Feuerschiff- und Leuchtturm Wochenende ausgerichtet. Auf der ganzen Welt senden Funkamateure von Museumsschiffen wie etwa U995 in Laboe oder Elbe1 in Cuxhaven und Leuchttürmen wie Greet - mehr lesen ...

 

Begrüßung der angehenden Medizinstudenten und deren Schulleiter Karsten Backhaus mit MINT Koordinatorin  Corina Klose durch die Chefärzte  Prof. Dr. Gerhard Zöller (Urologie), Prof. Dr. Rolf Issing (HNO), PD Dr. Rüdiger Volkmann (Unfallchirurgie), Dr. Kai Fischer (Frauenheilkunde), Prof. Dr. Jürgen Lohmeyer (Onkologie) und Verwaltungsdirektor Wilfried Imhof

Abitur, Medizinstudium und dann? - Schüler der Modellschule Obersberg im Praktikum

Dem Fachärztemangel frühzeitig begegnen war die Idee von Prof. Gerhard Zöller und Prof. Rolf Issing und sie nutzen die bestehende Kooperation mit dem naturwissenschaftlichen MINT Projekt am Obersberg. Im März waren die beiden Chefärzte gemeinsam mit der Assistenzärztin Ina Fuchs an der Modellschule zu Gast und hatten vor über 40 Interessierten für ein Praktikum im Klinikum mit dem Focus Medizinstudium geworben. Gestern wurden 16 MINT- Schüler im Klinikum begrüßt und in Kliniken und Fachabteilungen für 2 Wochen aufgenommen. Hier werden sie von den Chef- und Oberärzten der Kliniken betreut und mit dem Alltag des Klinikarztes vertraut gemacht.

 


Sicherheit im Alter - Infoveranstaltung des DRK Schenklengsfeld

Sicherheit im Alter - Infoveranstaltung des DRK Schenklengsfeld

Auf Grund von vermehrten Betrügereien, Einbrüche usw. , die vor allen Dingen auch ältere Mitbürger betreffen lädt das DRK zu einem Infonachmittag ins Bürgerhaus Schenklengsfeld ein.

Manfred Knoch, von der Polizei Bad Hersfeld, wird zum Thema: - "Sicherheit im Alter" - einen Vortrag halten und selbstverständlich für allfällige Fragen zur Verfügung stehen. Der Vortrag erfolgt am Mittwoch  11.07.2018 um 14 Uhr im Bürgerhaus Schenklengsfeld

Das DRK freut sich auf Ihr kommen zu dieser sicherlich für alle wichtigen Veranstaltung.


Bild copyrtight: Stadt Bad Hersfeld - Klausstraße wird jetzt wieder als Fußgängerzone ausgewiesen

Magistrat: Stadthaus-Quartier und Klaustor werden wieder in Fußgängerzone umgewandelt

Das Quartier rund um das Stadthaus und die Klausstraße wird jetzt wieder als Fußgängerzone ausgewiesen. Das hat der Magistrat der Kreisstadt in seiner gestrigen Sitzung beschlossen. Das Gebiet soll zudem eine weitere Aufwertung erfahren und im Rahmen eines Hessentagsprojektes zum Quartiersplatz der Nachhaltigkeit umgestaltet werden. Der Bebauungsplan der Kreisstadt Bad Hersfeld aus dem Jahre weist seit 1986 ohnehin den unteren Bereich der Klausstraße (ab der Einmündung Badestube), die Straße Klaustor bis zur Löhrgasse sowie kleinete Teile der Straßen „An der Obergeis“ und „An der Untergeis“ als Fußgängerzone aus.

Nach wechselhaften Jahren mit unterschiedlichen rechtlichem Status, mit Modellversuchen und Ausnahmeregelungen wird die ursprüngliche Regelung jetzt wieder hergestellt - und durch eine entsprechende Beschilderung in Kürze auch für jedermann klar erkennbar sein. Damit wird vor allem die Befahrung mit Kraftfahrzeugen und das Parken gegenüber der Vergangenheit deutlich eingeschränkt - wie in jeder Fußgängerzone. Dazu sah sich der Magistrat veranlasst, weil in den letzten Monaten und Jahren wildes Parken und zu schnelles Fahren in diesem Teil der Innenstadt überhandnahmen.

 

Holger Gluth zum Ehrenwehrführer ernannt

Im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung wurde Holger Gluth zum Ehrenwehrführer der bis vor kurzem noch eigenständigen Stadtteilwehr Beiershausen ernannt. Gluth begleitete über viele Jahre hinweg das Amt des Wehrführers und setzte sich auch in weiteren Ämtern für die Belange der Brandschützer und Bürger ein. Die Feuerwehr Bad Hersfeld gratuliert zu dieser ganz besonderen Ehrung!

Autor: Jonas Seitz (Stellv. Pressesprecher Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld)

 

Fußgängerzone Bad Hersfeld


 


Bilder copyright: Stadt TV Bad Hersfeld Bild 1: v.li.n.re.: Michael Müller - Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe in Bad Hersfeld, Eberhard Unger  - Unger Immobilien GmbH, Frank Effenberger - Stadt Bad Hersfeld, Bürgermeister Thomas Fehling, Geschäftsführer Verifone Deutschland Markus Hövekamp, Frank Dorbritz Architekt aus Bad Hersfeld, Hans-Georg Germeroth - Vorstand VR Bankverein e.G. - Michael Kubicek Bereichsleiter vom VR Bankverein e.G.
Tanja Zehb und Fachbereichsleiterin Jutta Hendler (Stadtjugendpflege), Astrid Rumpf-Arab (PIT-Programmleiterin Hess. Innenministerium), Schuleiterin Erika Barten, Oliver Holzhauer und Daniela Heinz (Fröbelschule), Leiter EPHK Peter Heil und Trainer POK Oliver Vogt (Polizeistation Bad Hersfeld) und Antje Hoffmann (Förderschullehrerin Fröbelschule)
Absolventinnen und Absolventen beim Luftballon steigen.
(v.l.n.r.): Win-Win-Win: Michael Ernst und Bürgermeister Daniel Iliev (Stadt Heringen), Frank Effenberger, Jonas Schäfer, Martin Steimar und Bürgermeister Thomas Fehling (Bad Hersfeld)